Gemüse schneiden: Mit diesen Techniken schneiden Sie wie die Profis

Wer gern und viel kocht, sollte sich für Gemüse ein paar einfache Schneidetechniken aneignen. Das erleichtert das Schneiden und macht es noch dazu sicherer. Besonders vielseitig ist ein einfaches Kochmesser mit einer Klinge von ca. 20 cm. Solche Messer können Sie einsetzen zum Schneiden, Hacken, Tranchieren, Würfeln, in Scheiben Schneiden bis hin zum Filettieren. Achten Sie darauf, dass das Messer ausreichend scharf ist, bevor Sie damit Gemüse schneiden.

Gemüse schneiden: So wirds gemacht!

1

Gleichmäßig schneiden

Wenn Sie viele gleich große Stückchen, z.B. Würfel oder Scheiben schneiden wollen, gelingt dies am besten durch kurze Bewegungen nach unten und gleichzeitig nach vorne. Die Messerspitze bleibt dabei immer auf dem Schneidbrett. Die Schnittbreite wird bestimmt durch die Hand, welche das Messer führt, die andere Hand führt. Ganz wichtig: Dabei sollten Sie die Finger der führenden Hand stets nach innen zur Handfläche hin einkrümmen, damit Sie sich nicht versehentlich in die Fingerspitzen schneiden. Wenn Sie größere Scheiben schneiden möchten, z.B. bei Tomaten, setzen Sie das Messer einfach schräg an, so werden die Scheiben automatisch größer.

2

Lange Schnitte

Wollen Sie lange Schnitte machen beim Gemüse Schneiden, bietet es sich an, nach unten und gleichzeitig nach vorn gerichtet zu schneiden, wobei die Spitze und der mittlere Teil der Klinge zum Schneiden verwendet werden.

3

Gemüse schneiden

Gemüse schneiden geht bei fast allen Gemüsesorten am besten horizontal, indem Sie mit dem hinteren Teil der Klinge einen gleichmäßigen Druck, stets von oben nach unten ausüben.

4

Kräuter zerkleinern

Das geht besonders gut mit dem Wiegeschnitt. Mit wiegenden Auf- und Ab- Bewegungen von der Klingenspitze bis hin zum Klingenende, können Kräuter besonders leicht zerschnitten werden. Für den Wiegeschnitt eignet sich auch ein Hackmesser besonders gut.

5

Gemüse schälen

Es gibt viele verschiedene Schälwerkzeuge und Geräte, auch speziell für Linkshänder. Falls Sie kein spezielles Schälwerkzeug haben, verwenden Sie am besten ein Küchenmesser mit einer eher kurzen und scharfen Klinge, mit dem Sie auch sehr dünnen Schichten abschälen können.

Schwierigkeitsgrad:  

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.