Geführte Radtouren durch Berlin: Alle Stadtführungen mit dem Drahtesel im Überblick

Einfach mal durch Berlin und sich alles ansehen – selbst mit einem Bahnticket ist es kaum möglich, so dass ein Fahrrad ideal erscheint, um innerhalb kurzer Zeit auch große, unbequeme Strecken hinter sich zu bringen. Ohne Tourguide kann man aber auch mit Stadtplan in Gegenden landen, die weder malerisch, noch kulturell wertvoll sind. Damit man also nicht den ganzen Tag damit verbringt, von einer Wohnsiedlung zur nächsten zu hetzen, bieten sich geführte Radtouren in Berlin an, mit denen man sicher, aufregend und lehrreich mit dem Drahtesel durch die Hauptstadt kurven kann.

Geführte Radtouren: Das Angebot in Berlin!

1

Berlin on Bike

Mit wöchentlich ca. 30 Touren findet man bei Berlin on Bike sicherlich seine Stadtführung der Wahl und zum Traumzeit- und -zielpunkt. Ob an der Mauer entlang, durch Kreuzberg oder „einmal quer durch“, 6 unterschiedliche Touren zu jeweils 13€ (max. 18€) und ca. 4-6 Stunden Dauer sind ein gutes Angebot. Wer kein eigenes Rad mitnehmen kann, darf sich ein Leihrad für 5€ greifen. Anmelden kann man sich online, bei min. 4 und max. 15 Teilnehmern bleiben die Gruppen angenehm klein. Angebote gibt es auch für Familien und Klassen, sowie Betriebsausflüge.

2

Free Berlin Tours

Mit vier Touren (klassisch, alternativ, Mauer und Nachttour) zu ca. 3 Stunden sind die 12€ Gebühr in Ordnung. So kuschelig wie die Berlin on Bike Tours kann das Angebot aber nicht werden, da erst ab 7 Teilnehmern eine Tour gemacht wird (zumindest, wenn das Wetter nicht allzu nett ist). Ein Fahrrad kann man sich ebenfalls für 5€ ausleihen, Gruppentouren sind natürlich auch möglich.

3

Berlin Bike Tour

Diese Touren fallen vor allem durch relativ individuelle Tourpläne aus, die insgesamt sieben unterschiedlichen Touren beheimaten, so auch eine „Tatort„- und eine DDR-Tour. Bei max. 5 Stunden Fahrt und bis zu 28€ Gebühren (ermäßigt bis zu 26€) bleibt einem dann aber auch schon mal das Lachen im Halse stecken. Dass die Leihfahrräder da noch nicht hinein gezählt werden, stößt einem auch etwas übel auf. Sehr viel lohnender dürften hierbei die VIP-Touren sein, die über mehrere Tage oder sogar zwei Wochen lang von Berlin hinaus in die Welt führen und relativ regelmäßig gebucht werden können.

4

Travelxsite

Acht unterschiedlich geführte Radtouren für ca. drei Stunden Länge und ca. 12€ + 6€, sollte man kein Fahrrad dabei haben, das ist fair und bietet neben den klassischen Touren sogar eine Singletour an. Diese findet zwar nicht so regelmäßig wie die anderen Touren statt, dürfte aber den ein oder anderen interessieren (bei 19€ inkl. Stadtführung auch preislich im Rahmen).

5

Allgemeiner Deutscher Fahrradclub

Der ADFC Berlin bietet zu bestimmten Terminen familienfreundliche geführte Radtouren durch Berlin und seine Bezirke an, so dass man seinen eigenen Kiez kennen lernen kann, vielleicht auch seine Nachbarn. Soweit es lesbar ist, wird diese Tour umsonst angeboten, ein Fahrrad sollte jedoch mitgebracht werden. Infos auf der Homepage.

Eine Meinung

  1. Es ist definitv schon achtlich was in den letzten Jahren in Radfahrwegen investiert wurde. Ich selber bin zwar nur ein gelegenheits Radler, kann aber absolut nicht nach voll ziehen, warum ein Großteil der Radfahrwege aus diesen Ziegelsteinen sind, die unangenehm bremsen gerade wenn man ein Rad mit sehr dünnen Reifen fährt. Wären die Radwege schön glatt, würden bestimmt auch weniger Radfahrer auf die meist glatte Straße wechseln.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.