Gefällt mir nicht Button: Facebook gefällt er nicht

Bei Facebook ist der „Like Button„, oder auf deutsch: „Gefällt mir Button“, gut bekannt und wird oft genutzt. Er ist die wortlose Positiväußerung schlechthin im Internet geworden und hat sogar in der „Echtweltkultur“ seinen Platz gefunden. Nun haben sich aber auch schon Millionen von Facebook Nutzern dementsprechend geäußert, dass sie auch einen „Dislike Button“ oder einen „Gefällt mir nicht Button“ haben wollen. Es gab Gruppen und Protestbriefe, aber Facebook ließ sich nicht beeindrucken.

Facebook und seine Nutzer

Zuvor hatte sich das Netzwerk schon bei ähnlichen Interessensäußerungen seiner Nutzer beeinflussen lassen, z.B. als Facebook neue Sicherheitseinstellungen einbauen ließ. Damals wollte sich Facebook rechtlichen Zugriff auf die Daten seiner Nutzer verschaffen, aber diese organisierten sich in Facebook, gründeten Gruppen und drohten mit einer Massenkündigung, was Facebook Erfinder Mark Zuckerberg schnell zurückrudern ließ. Es hieß, es wäre „nicht so gemeint gewesen“.

Aber im Streit um den Dislike Button ließen sich die Facebook Programmierer nicht beeinflussen: dieses Mal blieben sie standhaft.

Facebook äußerte sich sogar in einer öffentlichen Annonce, dass „Positive Meldungen besser zu ihnen passen als Negative“. Außerdem wollten sie nicht, dass die User sich gegenseitig negativ beeinflussten, da die „Gute Laune Atmosphäre“ sehr wichtig für Facebook sei. So wichtig sogar, dass sie, zumindest für die USA einen Gross National Happiness Index betreiben, der von der positiven oder auch negativen Resonanz der geschriebenen Wörter abhängt. Außerdem wollen sie nicht, dass User sich untereinander aus Missgunst, Eifersucht oder einfach schlechter Laune gegenseitig niedermachen. Dieser Aspekt ist gerade bei Usern im Schulalter sehr ernst zu nehmen.

Gegenwart und Zukunft des „Gefällt mir nicht“ Button

Es wurde in Form einer Drittanbieter Applikation auch schon ein „Gefällt mir nicht“ Facebook Button programmiert, jedoch ist dieser nur unter anderen Nutzern dieses „Facemods“, also der Facebook Modifikation, sichtbar. Es wurde auch ein Malware Virus unter dem Versprechen dieser Modifikation verbreitet, also sollte man sehr vorsichtig sein, wenn man einen temporären „Gefällt mir nicht“ Button installieren möchte. Da dieser zudem nur für andere Dislike Button Usern sichtbar ist, wird diese Aktion höchstwahrscheinlich nicht bei den intendierten Opfern ankommen. Zumindest bis Facebook auch einen „Gefällt mir nicht Button“ einführt, was auf jeden Fall nicht in absehbarer Zeit geschehen wird.

Bei Bedarf ist die Virusfreie Dislikeoption hier erhältich.

[youtube 5bfLHn4X7hs]

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*