Galileo Galilei Teleskop vor 400 Jahren erfunden

Als Galileo Galilei am 15. Februar 1564 in Pisa das Licht der Welt erblickte, konnte noch kein Menschen ahnen, welch bahnbrechende Entwicklungen seine wissenschaftlichen Erkenntnisse später bringen würde. Der italienische Physiker und Mathematiker, später auch aus Leidenschaft Astronom, stammte aus gutem Hause und konnte sich so recht unproblematisch seiner wissenschaftlichen Karriere widmen, die mit der Berufung zum Professor in Padua schon recht schnell einen ersten Höhepunkt bot.

Galileo Galilei Teleskop vor 400 Jahren erfunden

Mit der Weiterentwicklung des Teleskopes gelang Galileo Galilei letztendlich der Durchbruch in der Astronomie. War es bislang nur mit dem menschlichen Auge möglich das Himmelszeit zu beobachten und die die daraus resultierenden Ergebnisse zu dokumentieren, konnte man jetzt die einzelnen Krater auf der Überfläche des Mondes betrachten oder dem Jupiter bereits die ersten Monde zurordnen. Letztendlich eine wissenschaftliche Sensation, die zahlreiche neue Erkenntnisse lieferte.

Seine Leistungen sind bis zur heutigen Zeit weltweit anerkannt. So gibt es noch immer Bausätze zu kaufen, die einen Nachbau des Galileo Galilei Teleskopes ermöglichen.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.