FSV Mainz05: Kader für 2. Bundesliga

Mit dem Schlusspfiff am 14. Mai 2007 war klar: 3:0 gegen Gladbach gewonnen – und trotzdem abgestiegen. Doch typisch für Mainz feierten die Fans ihr Team, die Trainer und den Verein auf ihre Art!

Nun sind die Tränen getrocknet, der Kloss im Hals ist runtergeschluckt und es beginnt der "ganz normale Sommerpausenwahnsinn". Denn wo andere sich langweilen weil keine Spiele stattfinden, müssen andere hart arbeiten und bis an ihre Leistungsgrenze gehen. Stellvertretend für alle Fussballmanager ist Christian Heidel (Manager von Mainz 05) derzeit im Dauereinsatz. Gespräche mit der Scouting-Abteilung, Gespräche mit möglichen Neuverpflichtungen, Gespräche mit aktuellen Spielern, Verhandeln mit Beratern und anderen Clubs über evtl. Ablösesummen – die Liste der Aufgaben liesse sich noch um ein vielfaches verlängern.

Wer die Mainzer kennt weiss – in der Transferpolitik gehen sie besondere Wege. Die Rheinhessen können nicht mit einem prallen Scheckbuch wedeln. Das "Pfund" der Mainzer ist eher die "geile Atmosphäre" (O-Ton Jürgen Klopp) und die Fans, die ihren Verein immer unterstützen. Imerhin, ein paar Erfolge konnte Mainz schon vermelden. Tim Hoogland, Daniel Gunkel (beides Neueinkäufe) sowie der Verbleib von Nikolce Noveski sind sicherlich Verpflichtungen, die planerische Sicherheit versprechen. Doch wie immer machen es die Rheinhessen spannend bis zum Schluss. Spätestens zum Trainingsauftakt am 23. Juni wird der Kader so gut wie vollzählig sein. Doch auch hier gilt: die Mainzer haben schon oft bis kurz vor "Toreschluss" noch Transfers getätigt.

Doch auch jetzt liest sich der Kader ingesesamt als recht starke Einheit: Wache, Gunesch, Noveski, Rose, Subotic, Gunkel, Pekovic, Soto, Feulner, Ruman – alles Spieler mit zum Teil langjähriger Erst- und Zweitligaerfahrung. Einen garantierten Erfolg wird das auch nicht bringen – aber schonmal gute Vorraussetzungen für selbigen.

2 Meinungen

  1. Mainz ist leider zum unglücklichsten Zeitpunkt abgestiegen… gerade in der Saison, wie die zweite Liga hochkarätig besetzt ist und es ein riesiges Hauen und Stechen um die drei Aufstiegsplätze gibt…Der Verlust von Zidan und Andreasen wirkt da doppelt schwer. Sie zu ersetzen wird die Hauptaufgabe von Heidel sein. Hoffen wir für diesen sympathischen Verein, dass es gelingtHoogland und Gunkel scheinen eher gute Ergänzungen zu sein. Doch besonders von Feulner (in Topform kann er einer der besten Spieler der Liga werden) und Ruman (mit alter Torgefahr) erwarte ich einiges. Trotzdem: Zur Zeit sehen ich den FSV (leider) noch nicht als Aufstiegsaspiranten Nummer Eins

  2. Es scheint doch wirklich, daß der Mainz 05 in der laufenden Saison gut Chancen hat, wieder in die 1. Liga aufzusteigen. Ich hatte vielleicht etwas befürchtet, daß ein richtiger Absturz drohen könnte. Da muß ich vor der Mainzer Vereinsführung den Hut ziehen, daß sie Jürgen Klopp behalten haben. Von allen Trainern macht er mir den Eindruck, daß er seine Arbeit wirklich gern macht. GrußAchim

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.