Fried Chicken: So machen Sie frittiertes Hähnchen zu Hause

Wenn etwas in den USA zum Super Bowl gehört, dann sind es Fried Chicken. In Deutschland zwar nicht ganz so populär, lassen sie sich wirklich einfach zu Hause zubereiten und sind damit ein echter Partyhit. Wie es gemacht wird, das zeigen wir hier.

Fried Chicken: Die Zutatenliste

Zutaten für für 4 Personen

  • 4 Hühnerschenkel / -keulen
  • 3 Eier
  • 50 ml Wasser
  • etwas Tabasco (je nach eigenem Schärfeempfinden)
  • 2 Tassen Mehl oder alternativ 1 Tasse Mehl, 1 Tasse Maisstärke bzw. 1 Tasse Panniermehl
  • 1 EL Backpulver
 

  • Öl/Fett zum Frittieren (am besten Palmöl, Kokosfett oder Butterschmalz, da das Fett sehr heiß werden muss)
  • 1 TL schwarzen Pfeffer
  • 2 TL Salz
  • 1-2 TL Knoblauchpulver (alternativ 1-2 Knoblauchzehen, gepresst)
  • 2-3 TL Paprikapulver

 

Fried Chicken: Die Zubereitung

1

Gewürzmischung

Pfeffer, Salz, Knoblauch und Paprika miteiander vermischen und die Hühnerschenkel großzügig damit einreiben.

2

Für die Marinade

Eier, Wasser und Tabaso in einer mittelgroßen Schüssel miteinander vermischen. Anstelle des Wasser kann man im Übrigen auch normale Milch oder Kondensmilch verwenden. Amerikanische Rezepte empfehlen alternativ auch Buttermilch.

3

Hühnerschenkel eintunken

Hühnerschenkel nun in die Marinade geben, so dass sie komplett bedeckt sind (evtl. reicht die Marinade nicht aus, das hängt von der Größe der Schenkel ab. In dem Fall noch etwas Marinade nachmischen). Die Schenkel können auch über Nacht in die Marinade eingelegt werden, für den Geschmack ist das aber nicht dringend notwendig. Hier reichen ansonsten auch 15 Minuten.

4

Für die Panade

Mehl (oder Maisstärke/Panniermehl) und Backpulver mischen und auf einem Teller ausbreiten.

5

Hühnerschenkel panieren

Nun die Schenkel etwas abtropfen lassen und großzügig von allen Seiten in die Panade legen. Die Reste anschließend etwas abschütteln.

6

Hühnerschenkel braten

Ordentlich Öl/Fett in der Pfanne erhitzen (etwa 2cm hoch). Das Öl/Fett muss extrem heiß sein, doch darf es noch nicht rauchen. Zunächst mit der Hautseite nach unten, nun die Hühnerschenkel hineingeben (je nach Pfannengröße und Stückzahl muss man evtl. mehrere Durchgänge braten, die Fertigen kann man in der Zwischenzeit im vorgeheizten Backofen bei etwa 80°C warm halten), etwa 3-5 Minuten (je nach Dicke) von beiden Seiten braten. Anschließend auf einem Stück Haushaltsrolle abtropfen lassen. Fertig sind die Fried Chicken.

Tipps und Hinweise

  • Wer gerne Crispy Chicken isst, der kann Corn Flakes in die Marinade geben
  • Wer eine Fristeuse daheim hat: gleiche Zubereitung, etwa 10 Min bei 200°C brutzeln
  Zubereitungszeit: 35 Minuten Schwierigkeitsgrad:  

Eine Meinung

  1. Sehr Lecker !

    Steht dem großen K in nichts nach, aber ich empfehle unbedingt die Buttermilch Variante und das Panieren mit 50/50 Maisstärke und Mehl. Von der Marinade sollte man bei der normal angebotenen Größe von frischen Schenkeln locker die dreifache Menge machen damit es ordentlich abdeckt. Die Zubereitung in der Friteuse ist eher bei 170°C für 20 Minuten empfehlenswert um die entstehung von Giftstoffen zu vermeiden. Grundsätzlich würde ich das aber immer der Pfanne vorziehen. Sollten die Schenkel nicht ganz ins Öl eintauchen, einfach nach der Hälfte der Zeit drehen.

    Guten Hunger !!!

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.