Forex Trading und Exchange: Handel mit Devisen

Forex Trading, die Abkürzung von „Foreign Exchange“, also Handel mit Auslandswährungen, ist ein lukratives Feld für Spekulationen. Im Gegensatz zu anderen Geschäften wird hier nicht mehr eine Devisenbörse als Zentrum bemüht, sondern findet direkt zwischen den Marktteilnehmern statt.

War das Verfahren noch vor wenigen Jahren eine recht exklusive Anlagemöglichkeit von Bankkonglomeraten und ihren betuchten Kunden, so hat mittlerweile auch eine große Schicht von Privatanlegern an das Forex Trading getraut, meistens durch die Mithilfe von Online-Plattformen.

Beim Forex Trading wird mit ausländischen Währungen gehandelt

Das Forex Trading ermöglicht Anlegern den Zugang zum Devisenmarkt, dem größten Finanzmarkt der Welt, der einen täglichen Umsatz von 4 Billionen US-Dollar verbuchen kann. Allein dadurch stehen die Chancen für Spekulanten und Investoren nicht schlecht, hiermit einen ernstzunehmenden Gewinn zu machen, denn diese können sich je nach den Handelsbedingungen sowohl bei steigenden als auch fallenden Kursen einstellen.

Die Analyse des Foreign Exchange Markets erfordert ein klares Verständnis der Materie, wodurch sich viele Neulinge im Gebiet durchaus überfordert fühlen können. Hierfür gibt es spezielle Forex Manager und Forex Trader Firmen, die mit Rat und Tat zur Seite stehen und denen man seine Wünsche übermitteln kann. Mit einem Money Management System und dem Blick auf den Trend kann man mögliche Verluste besser einsehen und seine eigenen Aktionen dementsprechend planen. Das Risiko wird somit minimiert.

Im Devisenhandel sind hohe Gewinne möglich

Die meisten Handel beim Forex Trading werden mit den großen Hauptwährungen getätigt. Hierzu gehören natürlich der Euro, Yen und US-Dollar, aber auch das englische Pfund, schweizer Franken, sowie Dollar aus Kanada und Australien.

Der Devisenmarkt zeichnet sich vor allem durch eine hohe Geschwindigkeit aus. Beginnern wird der Einstieg durch geringe Eröffnungskosten für einen Trade erleichtert – die Gewinne können dabei spontan sehr hoch sein. Ebenso aber auch die Verluste, weswegen man sich nicht unvorbereitet auf den spannenden wiewohl temporeichen Forex Trading Markt einlassen sollte.

Eine Meinung

  1. Forex ist gerade für Anfänger gut, muss man nur wie bei allen Tradingarten aufpassen, damit man einer Strategie folgt und sich beherschen, auch bei Verlussten…

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.