Flapjacks: Müsli-Gebäck-Rezept für alle Gelegenheiten

Es klingt erst mal seltsam – mit Müsli backen – aber haben Sie es mal ausprobiert? Das folgende Rezept aus England zeigt, wie das geht: So können Sie selbst Müsliriegel machen, die sich sehr gut als Proviant für unterwegs oder als Snack für zwischendurch eignen.

Der ungewöhnliche Name wurde in England bereits im 17. Jahrhundert erwähnt, sogar bei Shakespeare taucht er auf, allerdings war damit wohl ursprünglich eine andere Gebäckart gemeint, möglicherweise ein Art Eierkuchen, denn in manchen Gegenden Nordamerikas bezeichnet man damit bis heute die flachen in der Pfanne gebackenen Eierkuchen. Für das folgende Rezept benötigen Sie insgesamt etwa 40 Minuten, davon 20 fürs Backen.

Flapjacks: Die Zutatenliste

Zutaten für Flapjacks

  • 450 g zarte Haferflocken oder ein gemischtes Müsli mit reichlich Haferflocken
  • 50 g Honig oder Zuckerrübensirup
  • 1 Prise Salz
 

  • 250 g Margarine oder Butter
  • 180 g Zucker

 

Flapjacks: Die Zubereitung

1
Heizen Sie den Backofen vor auf 160 °C.
Mischen Sie Haferflocken oder das Müsli und den Zucker in einer großen Schüssel.

2
Erhitzen Sie Honig/Zuckerrübensirup und Margarine/Butter in einem Topf bei geringer Hitze.
Geben Sie die Honig/Margarine-Mischung in die Schüssel mit dem Müsli und vermengen Sie alles gut.

3
Legen Sie ein Backblech mit Backpapier aus und verteilen Sie die Flapjacks-Masse gleichmäßig auf dem Blech. Schieben Sie das Backblech in den Ofen und lassen Sie die Flapjacks bis zu 20 Minuten backen, bis diese goldbraun sind. Schneiden Sie die Flapjacks nach dem Backen in gleich große Rechtecke und lassen Sie sie abkühlen.

4

Lagerung und weitere Tipps

  • Die Müsliriegel halten sich sehr gut, wenn Sie sie möglichst kühl in einer Keksdose aufbewahren.
  • Leckere Varianten erhalten Sie, wenn Sie gehackte Nüsse oder zerkleinertes Trockenobst oder Rosinen unter die Teigmasse mischen.
  • Sie können das Gebäck auch mit einem Zucker- oder Schokoladenguss bedecken.
  • Klassischerweise isst man Flapjacks zum „five o'clock tea“, also den englischen Nachmittagstee, sie passen aber auch gut zu Kaffee oder Heißer Schokolade.

  Zubereitungszeit: 20 Minuten Schwierigkeitsgrad:  

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.