Fatih Akin erhält Golden Globe

Hamburg ist Golden Globe: Die Hansestadt ist im Freudentaumel, denn der Hamburger Regisseur Fatih Akin hat gestern Abend in Hollywood die wichtigste Trophäe nach dem Oscar für seinen Film „Aus dem Nichts“ abgeräumt: den Golden Globe. Da war natürlich auch bei Hauptdarstellerin Diane Kruger die Freude riesig.

Diana Kruger hatte große Angst vor der Rolle

Es ist der wohl größte Moment seiner Karriere: Der Hamburger Regisseur Fatih Akin steht zusammen mit Hollywoodstar Diane Kruger auf der Bühne der Golden Globes. Fest umschlungen hielt er seinen Preis während seiner Dankesrede in der Hand: „Wie konnte das denn passieren? Das öffnet uns noch einmal ganz viele Türen. Danke!“ Den Preis gab es übrigens für den besten nicht-englischsprachigen Film. Kein anderer nicht-englischsprachiger Film hat die Jury so sehr beeindruckt, wie „Aus dem Nichts“. Inhaltlich greift der Thriller die Morde des NSU auf und spielt fast ausschließlich in Hamburg. Diane Kruger hat die Rolle einer Frau, die bei einem Bombenanschlag ihren Mann und ihren Sohn verliert. Sie selbst gesteht, viel Angst vor der Rolle gehabt zu haben. Doch das starke Drehbuch und Fatih Akins Seele darin haben sie überzeugt.

Ausgezeichnet wurde der Film bereits in Cannes und mit einem Bambi. Für den Hamburger Filmemacher Fatih Akin war es jedoch die erste Golden-Globe-Nominierung.

Akins Film ist besonders

Fatih Akin sagte selber über seinen Film, dass er nie zuvor etwas Persönlicheres gedreht habe. Er sei so wahnsinnig stolz und hätte bei den Dreharbeiten vor anderthalb Jahren niemals gedacht, dass er mit diesem Werk so viel Erfolg haben würde. Aber kaum war der Streifen in den Kinos, war klar: Dieser Film von Fatih Akin ist ein besonderer. So besonders, dass sich Akin und Kruger lange vor den Golden Globes schon in das goldene Buch der Stadt Hamburg eintragen durften. Umso stolzer war deshalb auch Bürgermeister Olaf Scholz.

Jetzt müssen wir nur noch die Daumen drücken für den 23. Januar, denn dann werden die Nominierungen für den Oscar bekannt gegeben.

Video: YouTube (https://www.youtube.com/watch?v=N2yOxY9MbWc)
Foto: Screenshot aus Video

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.