Familienzusammenführung: Filmstar Anthony Wong findet seine Brüder

Familienzusammenführung: Filmstar Anthony Wong findet seine Brüder

In China ist Anthony Wong Chau-Sang ein Superstar. Doch der Schauspieler hat ein trauriges Schicksal. Sein Vater verließ ihn und seine Mutter, als Wong noch ein kleiner Junge war. Der BBC berichtete Wong von seiner Geschichte – und fand zwei Brüder.

Jahrzehntelange Spurensuche

Der Schmerz saß tief, als Anthonys Vater Frederik Perry ihn verließ. Zwar schrieben sich die beiden noch einige Jahre Briefe, doch Als Anthony zwölf Jahre alt war, brach der Kontakt ganz ab. Einige Jahre später wollte Wong dann wieder Verbindung zu seinem Vater aufnehmen. Doch alle Versuche verliefen im Sand. Der Darsteller, der aus John-Woos Actionfilm „Hard Boiled“, sowie den Streifen „Infernal Affairs“ und dem Fantasyfilm „Die Mumie: Das Grabmal des Drachenkaisers“ bekannt ist, hatte lediglich den Namen seines Vaters und einige wenige Informationen, der an Demenz erkrankten Mutter.

Wong erzählt Geschichte der BBC

Anfang des Jahres dann, teilte Wong sich der BBC in China mit. Dieser erzählte er nicht nur von der Suche, sondern beschrieb auch, wie er ohne Vater aufwuchs und von dem Gefühl, zwischen seiner britischen und Hongkonger Identität gefangen zu sein. Nach Veröffentlichung der Geschichte, war die Anteilnahme an Wongs Biografie groß. Mehrere Personen an den unterschiedlichsten Orten der Welt stellten Nachforschungen an. Anfang März dann die Überraschung! Jemand war auf Informationen zu Frederik Perry und seiner englischen Familie gestoßen.

Zwillingsbrüder erkennen ihren Vater

Zum Zeitpunkt der Ausstrahlung befanden sich die beiden Zwillingsbrüder John und David Perry gerade auf einem Kreuzfahrtschiff auf den Pazifik. Die Reise verlief normal, die beiden Brüder entspannten sich. Bis John Perry die Mail eines Cousins aus England erreichte. Es gäbe da eine Angelegenheit, über die er Bescheid wissen sollte. Im Anhang der Mail: Ein Bild von Frederik Perry aus der Dokumentation, wie er seinen kleinen Sohn Anthony im Arm hält.

Brüder erkennen Vater und nehmen Kontakt zu Anthony auf

In ihrer Heimat Melbourne angekommen, guckten sich John und David den BBC-Film an – und hatten keinen Zweifel. Der Mann darin war ihr Vater.

„Es war einfach unglaublich“

Danach ging alles ganz schnell. John und David besorgten sich die Kontaktdaten ihres berühmten Bruders und beschlossen nach einer ersten Kontaktaufnahme nach Hongkong zu fliegen. Die drei Brüder verstanden sich auf Anhieb und konnten in Gesprächen viel über deren Gemeinsamkeiten herausfinden. Doch wurde auch klar: Frederik hatte seinen Söhnen und vermutlich auch seiner Ehefrau nichts von dem Verhältnis zu Anthonys Mutter und dem gemeinsamen Sohn erzählt. Nach Anthonys vierten Lebensjahr zog der Vater mit seiner anderen Familie nach Australien, wo er 1988 starb. Doch die Freude über die neugewonnen Brüder überwiegt. „Nach all diesen Jahren und plötzlich geschieht alles in zwei Wochen,“ so Wong.

Foto: Pixabay, 1031557, Free-Photos

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.