Fake Fur – Mode geht auch ohne echte Felle

Fake Fur – Mode geht auch ohne echte Felle

Die Temperaturen liegen im zweistelligen Minusbereich und der Wind pfeift sogar durch dicke Jacken: Spätestens jetzt wünschen wir uns, in kuscheliges Fell eingehüllt zu sein! Pelziges ist in dieser Saison schwer angesagt: Viele Designer bestücken Mäntel, Krägen und Schuhe mit Flauschigem. Fell zu tragen, bedeutet jedoch glücklicherweise nicht mehr, dass Tiere ihr Leben für unser Outfit lassen müssen. In den Läden hängen jede Menge It-Pieces aus Kunstpelz, die mindestens genauso schön sind wie ihre echten Kollegen.

Schon länger eine Alternative

Kunstpelz – man nennt ihn auch Faux oder Fake Fur – gibt es schon seit den 50-er Jahren. Einen richtigen Durchbruch konnte er aber bis dato nicht verzeichnen: dafür sahen die Kunstfelle einfach zu billig aus. Heute kommt die tierfreundliche Alternative allerdings in viel besserer Qualität daher – es gibt Kunstpelze in allen Farben und Zeichnungen – und wärmen können sie darüber hinaus auch noch. Besonders trendy sind in diesem Winter Fellmäntel und –jacken. Auch wenn sie nur mit schlichten Jeans oder blickdichten Strumpfhosen kombiniert werden, sind sie ein echter Hingucker.

Glamour ohne Tierleid

Wer sich nicht ganz in Fell hüllen möchte, kann auch mit einem Fellkragen modische Akzente setzen. Ob an Wildleder, Daunen- oder Strickjacken: In Reversform ist er ein stylisches Highlight, das im Winter 2015 in keinem Kleiderschrank fehlen sollte. Extravagante tragen Fellkrägen auch in auffälligen Farben wie Pink oder Hellblau. Auch in der Abendgarderobe können Kunstpelze eine glamouröse Ergänzung sein! Vor allem zu schlichten, schmalen Kleidern sehen sie umwerfend aus. Als Stola machen sie aus jedem Abendkleid einen luxuriösen Traum – wer sich und seinem Look das gewisse Extra verpassen will, liegt mit einer Stola auf jeden Fall richtig.

Mollig-warme Kuschellooks, die genauso weiblich sind wie Outfits aus Echtfell und die man auch noch mit gutem Gewissen tragen kann: Fake Fur macht’s möglich. Damit ist Kunstpelz ein Trend, der uns sicher auch in Zukunft begleiten wird.


Bild: Thinkstock, 493711691, iStock, eldinhoid

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.