Fahrkomfort im neuen Opel Cascada

Im neuen Opel Cascada sorgt die Armaturentafel mit sanften, handgenähten Werkstoffen für eine angenehme Haptik. Der Cascada ist mit neu entworfenen Sitzen bestückt, deren tiefe Konturen und geschmackvolle Stoff- und Lederbezüge hohen Fahrkomfort garantieren. Das erstklassigen, von den Fachleuten der Aktion Gesunder Rücken e.V. (AGR) ausgezeichnete Ergonomiegestühl in Nappa lässt sich sowohl beheizen als auch ventilieren. An heißen Sommertagen steigert durch die perforierten Lederbezüge strömende Frischluft den Fahrgenuss von Fahrer und Beifahrer signifikant. Der elektrische Gurtbringer mit Teleskoparm führt den Sicherheitsgurt heran, sodass es im neuen Opel Cabrio zu keinerlei Verrenkungen kommt; zudem vereinfacht die elektrische Easy Entry-Funktion der Vordersitze den Fahrgästen den Zutritt zur Rückbank.

Massig Platz im Opel Cascada

Der Opel Cascada punktet mit für ein Modell dieses Segments beispielhaften Laderaum und empfiehlt sich so für den Alltagseinsatz in allen Jahreszeiten. Der Fahrer ist von diversen geräumigen Fächer umgeben: Das in der Tür nimmt auch 1,5 Liter große Getränkeflaschen auf, weitere Ablagen warten in und unter dem Armaturenbrett. Aufgrund der elektrischen Parkbremse, die im Cascada Innovation serienmäßig ist, ließen sich auch zwischen den Vordersitzen Unterbringungsmöglichkeiten realisieren. Die Ladekapazität vom Kofferraum reicht von 280 Litern bei heruntergefahrenem und bis zu 350 Litern bei geschlossenem Verdeck. Wer mehr oder besonders lange Frachtgüter befördern möchte, wird sich im Opel Cabrio über das FlexFold-System freuen: Es entsperrt die 50:50 teilbaren Rücksitzlehnen vom Cascada auf Knopfdruck und legt sie um.

Fahrkomfort dank erstklassigem Stoffverdeck

Beim Stoffdach des Cascada finden hochwertige Materialien Verwendung, die sonst in exquisiten Premium-Cabrios eingesetzt werden. Das Verdeck ist dem Fahrkomfort durch eine außergewöhnliche Akustik- und Wärmedämmung, die von einem besonderen Polyester-Vlies von äußerer Dämmschicht und Innenraumverkleidung stammt, höchst förderlich. Auf Knopfdruck fährt das elektrohydraulisch betriebene Verdeck in 17 Sekunden bei Geschwindigkeiten von maximal 50 km/h ein – damit gehört dieses Verdecksystem zu den besten im Handel. Die Funkfernbedienung zum Öffnen und Schließen vom Stoffdach ist bei allen Cascada-Ausführungen Standard. Wenn der neue Opel Cascada 2013 zu Jahresanfang auf den Markt kommt, stehen drei Dachfarben und zehn Außenfarben zur Wahl.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.