Fähre nach Korsika: Günstig buchen

Die Anreise mit der Fähre nach Korsika ist sowohl vom französischen als auch vom italienischen Festland, sowie der nur 12 Kilometer entfernten italienischen Nachbarinsel Sardinien möglich. Da Korsika allerdings dichter an Italien als an Frankreich liegt, empfiehlt sich vor allem für Reisende aus Süddeutschland die Anfahrt über Italien.

Direkte Korsika Fähren finden

Täglich verkehrende Fähren nach Korsika gibt es das ganze Jahr über. In Frankreich bieten die Reedereien SNCM, Corsica Ferries und CMN von Nizza, Marseille und Toulon aus Überfahrten zu den verschiedenen Häfen auf Korsika an. In Italien steuern die Gesellschaften Corsica Ferries und Moby Lines ausgehend von Savona, Genua, Piombino und Livorno die französische Insel an.

Da Korsika mit Ile Rousse, Bastia, Calvi, Ajaccio, Popriano, Bonifacio und Porto Vecchio über sieben verschieden Häfen verfügt, sollten Sie bei Ihrer Reiseplanung jedoch nicht nur nach einem günstig gelegenen Abfahrtshafen suchen, sondern auch berücksichtigen, welcher Hafen in der Nähe Ihres Ferienortes liegt.

Tagsüber können die Überfahrtszeiten je nach Fährentyp sowie nach Abfahrts- und Ankunftshafen zwischen einer Stunde und 45 Minuten und sechs Stunden liegen. Wer lieber frisch erholt morgens auf Korsika ankommen will, kann aber auch von Marseille und Toulon aus eine Nachtfähre nehmen, deren Fahrtdauer zwischen zehn und dreizehn Stunden beträgt.

Die beste Übersicht über die verschiedenen Anreisemöglichkeiten erhalten Sie auf der Touristeninformationsseite der Insel Korsika, auf der Sie auch Links zu den einzelnen Fährgesellschaften finden.

Günstig nach Kosika

Aufgrund des großen Andrangs, sollte die Fähre nach Korsika zur Hauptsaison am besten vorher gebucht werden. Dies können Sie auf den Internetseiten der jeweiligen Fährunternehmen ganz bequem von zu Hause aus tun.

Wer früh bucht, kann außerdem die verschiedenen Angebote der Reedereien nutzen. Corsica Ferries bietet beispielsweise mit dem Jackpot Auto eine günstige Überfahrt für Alleinreisende an, Moby hat einen Best Offer Spartarif und bei CNM und SNCM gibt es mit Prima Corsa einen Frühbucherrabatt. Die günstigsten Angebote finden Sie ebenfalls auf der Touristikseite Korsikas unter der Rubrik „Sonderangebote“.

Da Korsika dicht neben Sardinien liegt, kann man auch von der italienischen Nachbarinsel aus anreisen oder einen Urlaub auf beiden Inseln kombinieren. Einstündige Überfahrten werden hier von Santa Teresa Gallura nach Bonifacio an der südlichen Spitze Korsikas von den Fährgesellschaften Moby und Saremar angeboten. Auch hier buchen Sie am bequemsten im Internet und auch hier gilt: früh buchen lohnt sich!

2 Meinungen

  1. Wir haben für die Fähre von Livorno nach Bastia Anfang Juni bei Corsica ferries hin und zurück 60 Euro bezahlt (gebucht aber Anfang des Jahres). Für 2 Personen mit Auto, fand ich einen Klasse-Preis. Gruß Jochen

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.