ESC in Spanien: Kandidaten stehen fest

Beim ESC in Spanien wird schon seit einiger Zeit versucht, wieder Interesse bei den Zuschauern zu wecken. Mit vermeintlich modernen Mitteln soll die Begeisterung, ebenso wie in Deutschland, wieder gesteigert werden.

Bei uns ist es „Unser Star für Oslo“, in Spanien ist es eine Abstimmung über MySpace im Internet. Aus den vielen hundert Bewerbungen wurden nun anhand der online verteilten Stimmen die zehn Kandidaten für die Vorausscheidung ausgewählt.

ESC in Spanien mit Abstimmung im Internet

Mit aufwändigen Verfahren wird in Spanien beim ESC derjenige und diejenige gesucht, um das Land beim Grand Prix Eurovision de la Chanson Européenne zu vertreten. Bislang gab es Casting Shows, Telefonvoting und die unter dem Namen „Misión Eurovision“ bekannte MySpace-Aktion, bei der sich im Jahr 2008 auch der Komiker David Fernández Ortiz als „Rodolfo Chikilicuatrito“ durchsetzen konnte und immerhin auf dem 16-ten Platz landete.

Für das Jahr 2010 nun sind zumindest schon die zehn Kandidaten gefunden, die sich demnächst in der Vorentscheidung beweisen müssen. Für Coral Segovia (292.522 Stimmen für „En una vida“), John Cobra (269.919 Stimmen für „Carol“), Lorena („Amor Mágico“ bekam 188.778 Stimmen), Samuel y Patricia (188.470 Stimmen mit „Recuérdame“), Daniel Diges (Für „Algo pequeñito“ gab es 187.391 Stimmen), Fran Dieli und „Cuando se trata de ti“ (187.213 Stimmen), Venus mit „Perfecta“ (183.753 Stimmen), Anabel Conde („Sin Miedos“ mit 182.528 Stimmen), José Galisteo („Beautiful Life“ 180. 145 Stimmen) und Ainhoa Cantalapiedra („Volveré“ und 176.912 Stimmen) heißt es nun bangen, hoffen und in der großen Show im spanischen Fernsehen das Beste geben.

[youtube 0_-J3WnGyCw]

Spanien: Die Kandidaten für den Vorentscheid stehen fest

Spanien hat es seit Längerem beim Eurovision Song Contest ebenso schwer wie Deutschland. Auch im Süden war in den letzten Jahren das Interesse gesunken, da man zu wenig den Geschmack des Publikums vertreten sah und der Verweis auf die letzten Plätze war das jeweilige Ergebnis seit 2005. Allerdings konnte Spanien schon zweimal den Grand Prix für sich entscheiden und gehört seit 1999 auch zu den sogenannten Großen Vier. Somit muss man sich ebenso wie Deutschland, Frankreich und Großbritannien keine Sorge darum machen, ob man es auch ins Finale schafft.

Eine Meinung

  1. Ich muss sagen, dass mir die Berichte des Blogs gefallen und ich auf jeden Fall drüber schreiben werde. Allerdings: Das Blog hat echt Potenzial und würde mit einer Steigerung beim Inhalt (2 Artikel die Woche, nicht im Monat) eine deutliche höhere Besucherzahl erreichen. Freitag ist Viertelfinale im Ersten, und bis jetzt gibt es noch keinen Programmhinweis. Auch hätte ich unter der Rubrik Geschichte etwas mehr zur Geschichte des Wettbewerbs erwartet. Nicht böse sein, aber ich kann leider nicht nur positives sagen.

    Besten Gruß

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.