Endrunde Deutscher Buchpreis 2007

Die Jury wählte unter 117 Titeln aus, die Shortlist enthielt immerhin noch 20 Titel. Der Preis des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels wird am 8. Oktober zum Auftakt der Frankfurter Buchmesse verliehen. Er ist mit 25.000 Euro für den ersten Platz und jeweils 2.500 Euro für die fünf anderen Finalisten dotiert.

Weitere Nominierungen gingen an den diesjährigen Georg-Büchner-Preisträger Martin Mosebach mit "Der Mond und das Mädchen", an Julia Franck mit "Die Mittagsfrau", den Österreicher Michael Köhlmeier mit "Abendland", Katja Lange-Müller mit "Böse Schafe" und Thomas von Steinaecker mit "Wallner beginnt zu fliegen".

Eine Meinung

  1. Besonders erfreulich ist es, dass gleich 3 der 6 Bücher vom wunderbaren Hanser Verlag stammen.Wieso wunderbar?Weil der Hanser Verlag einer der weinigen ist, der noch wirklich gute Autoren fördert.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.