EM-Ball „Europass“ – eine Gefahr für die Torhüter

Wie vor jedem Großevent beim Fußball hat man auch zur anstehenden Europameisterschaft in Österreich und der Schweiz ein neues Spielgerät entwickelt. Für den scheinbar unhaltbaren Ball ist die Firma Adidas verantwortlich, die schon bei der WM mit dem „Teamgeist“ für Schlagzeilen sorgte.

Nun also der „Europass“. Er ist nicht nur für die Spieler gewöhnungsbedüftig, sondern auch für die Zuschauer. Optisch nicht sonderlich ansprechend, wird der „Europass“ trotz seiner revolutionären Technik zu keinem Verkaufsschlager werden. Adidas bewirbt das Produkt jedenfalls mit allerhand Innovationen, mit denen der Normalsterbliche kaum etwas anfangen kann, oder haben sie schon einmal von der „Power Balance Technologie“ gehört. Mit anderen kann man da schon etwas mehr anfangen, wie „Revolutionäre Panelverarbeitung schützt das Design vor Abrieb“ oder „Nahtlose Oberfläche durch Thermal Bonded Technologie“, obwohl „Thermal Bonded Technologie“ kam schon beim „Teamgeist“ zum Einsatz.

Einmal unabhängig von der komplizierten Terminologie, entwickeln sich die Bälle immer mehr zum Vorteil der Stürmer. So können selbst schlecht geschossen Bälle zu einer Gefahr werden, da die Flugbahn der Kugel kaum noch vorhersehbar ist. Für gefühlvolle Techniker wie C.Ronaldo oder David Beckham hingegen sind die Bälle ein wahrer Segen.

Nimmt man aber das Positive, werden wir bei der EM 2008 zahlreiche Tore sehen.

5 Meinungen

  1. Es ist doch vor jedem Turnier das Selbe, kaum kommt was neues wir nur gemeckert. Der Ball flattert, man kann die Flugbahn nicht mehr vernünftig einschätzen bla bla bla.Warum wird überhaupt zu jedem Turnier ein neuer Ball und neue Schuhe vorgestellt, sicherlich nicht weil sie besser sind als die Vorgänger, sondern wohl eher, um den Fans das Geld aus den Taschen zu ziehen.

  2. Buffon hat aber auch gesagt, er hält den Ball trotzdem

  3. Hallo bald gehts los die EM 08!Ich hoffe das wir nicht zuviele Bälle reinbekommen. (auch wenn dieser Ball ein extra EM Profile hat – LOL).Ich bin schon gespannt ob wir Europa Meister werden.Wünsche ein schönes faires Spiel und hoffe auf schöne Tore und friedliche Zuschauer.Gruss Karl.

  4. Diese Kritik tritt in den letzten Jahren ja immer vor großen Turnieren auf. Aber dies als Torwart öffentlich zu tun, zeigt schon etwas die Unsicherheit. Und das heißt bei Jens Lehmann in der derzeitigen Verfassung wohl nichts Gutes. Wer zu den Top-Torleuten der Welt zählen will, muss sich auf die veränderten Eigenschaften des Balls einstellen. Wenn man zu alt dafür ist, dann muss man den Weg für jüngere Torhüter frei machen. Vom Schützen ist weiterhin eine gute Technik beim Schuss gefragt, denn auch der neue Ball findet nicht automatisch den Weg ins Tor.

  5. deutschlands größter fan

    ich sehe das genau so. wenn der „europass“ unhaltbar ist dann sehen wir wenigstens viele schöne tore. und lehmann hält das ding trotzdem.@ karl: klar werden wir europameister 😉

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.