Elben-Kleid nähen: Anleitung für den mittelalterlichen Auftritt als Elfe

Das Elben-Kleid oder Elfen-Kleid ist bei Jung und Alt ein beliebtes Kostüm zur Karnevalsaison. Die Fantasy-Kleidung gibt es in vielen verschiedenen Formen und Farben. Aber ein besonderes Merkmal hat jedes Elben-Kleid und zwar die weiten trichterförmigen Ärmel.

Damit Sie nicht so viel Geld für ein Elben-Kleid ausgegeben müssen, können Sie das Kostüm auch ganz schnell und einfach zu Hause selber nähen.

Elben-Kleid: Was wird benötigt

  • Stoff
  • Nähnadel
  • Nähgarn
  • ein schönes Band oder eine Kordel
  • Schere
  • Maßband
 

Elben-Kleid: So wirds gemacht!

1

Stoff zuschneiden

  • Der Stoff sollte zwei Mal die Länge von Ihrer Schulter bis zum Knöchel betragen. Die Breite ermitteln Sie, indem Sie von einem zum anderen Handgelenk ausmessen. Wenn Sie das Maß haben, dann rechnen Sie noch 20 Zentimeter dazu. Nun schneiden Sie den Stoff zu. Sie erhalten nun ein Rechteck, welches Sie auf den Boden legen.
2

Stoff falten

  • Den Stoff zuerst in der Länge zu sich falten und in der Breite nach rechts falten. Nun erhalten Sie ein Rechteck, das vier Mal gefaltet ist.
3

Schnitt des Kleides einzeichnen und ausschneiden

  • Messen Sie zuerst die Länge von Ihrem Handgelenk bis zur Schulter aus. Dieser Wert wird an der oberen, rechten und gefalteten Ecke eingezeichnet.
  • Dann lassen Sie 5 Zentimeter Platz und zeichnen danach den Ausschnitt ein. Zeichnen Sie einen leicht schrägen und leicht abgerundeten Strich. Der Ausschnitt wird später noch ein Mal korrigiert.
  • Nun zeichnen Sie im unteren Bereich des Stoffes, auf Höhe wo die 5 Zentimeter Freiraum beginnen, eine senkrechte Linie ein. Jedoch müssen Sie für die Ärmelweite an den Schultern nach oben etwas Platz lassen.
  • Wenn Sie die senkrechte Linie eingezeichnet haben, zeichnen Sie nun die Ärmel ein, die nach unten etwas weiter werden. Setzen Sie dazu den Stift an der senkrechten Linie an und ziehen den Strich für die Ärmel nach rechts unten.
  • Nun Das Kleid auschneiden.
4

Ausschnitt

  • Wenn Sie nun das Kleid auseinanderfalten, erhalten wir einen Teil, der aus Vorder- und Rückseite besteht. Falten Sie beides zusammen und schneiden Sie den vorderen Ausschnitt etwas tiefer aus.
  • Nun die Schnittkante des Ausschnittes nach innen klappen und mit Nadel und Faden und einem Zickzackstich zusammen nähen. Fangen Sie dabei auf einer Seite an und lassen etwas Faden heraus hängen (ca. 15 Zentimeter). Wenn Sie auf der anderen Seite angekommen sind, dann schneiden Sie Faden großzügig ab (ebenfalls 15 Zentimeter).
5

Das Kleid zusammen nähen

  • Drehen Sie nun das Kleid auf links und nähen das Kleid zusammen. Wenn Sie das Kleid dann umdrehen, erhalten Sie einen schönen Saum.
6

Kleid anpassen

  • Nun ziehen Sie das Kleid an und ziehen an den Fäden des Ausschnittes, bis dieser perfekt an Ihnen sitzt. Nehmen Sie nun das Band bzw. Kordel und binden es sich um die Hüften. Ihr selbst genähtes Elfen-Kleid ist fertig.
  • Sie können das Kostüm auch als Mittelalterkleidung auf mittelalterlichen Festen anziehen. Verkleiden Sie sich als Burgfräulein.
7

weiterführende Links

Hier können Sie sich ein paar Bilder zum Schnittmuster anschauen: www.schneidern-naehen.de

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.