El Naturalista Schuhe – Keine Oma-Treter

Wenn man ein gewisses Alter erreicht hat, hat man auch als Mann keine Lust mehr sich die Zehen in unbequemen Lederschuhen abzuquetschen, die vielgerühmten braunen Sandalen mit grauen oder beigen Socken, empfinde ich persönlich als Geschmacksverirrung und Sportschuhe passen nicht zu allem.

Auswahl an Herrenschuhen eher eingeschränkt?

Für Männer ist die Auswahl ja meist sowieso etwas eingeschränkter als für die Damen, da ist der Griff zu einem langweiligen Schuh schnell vorprogrammiert, mal abgesehen davon, dass man meist sowieso einen kauft, der als erster gepasst hat.

Im Internet bin ich auch eine Seite gestoßen, die sehr verheißungsvoll erscheint. Froschschuhe.de bietet Lederschuhe mit Latexsohlen von El Naturalista, die zwar sehr schlicht aber dennoch nicht unflott aussehen. Allerdings ist der Preis auch etwas höher, als der generelle Herrenschuh. Die günstigsten Modelle lagen bei 90 Euro und erinnerten ein wenig an Hausschuhe auf den ersten Blick. Dafür gibt es für 140 Euro beispielsweise El Naturalista Oliveira, der sehr ansprechend ist.

Spanische El Naturalista ist Froschschuhe

Die Firma kommt anscheinen aus Spanien und produziert nur hochwertige Schuhe aus Qualitätsrohstoffen. Das sieht man schon an der Sohle, die ist aus Latex und in Astform gemasert, was ich als Wanderer schon sehr ansprechend fand. Und auch die Bequemlichkeit hat gewonnen. Die Gelenke werden durch die relativ dicke Sohle ganz gut vor Erschütterungen geschützt. Tragekomfort ist also gegeben und modisch sind die Schuhe auch.

Für die Damenwelt hält El Naturalista auch viele Modelle parat, auch mit Absätzen oder Keilabsätzen und verschieden farbigem Leder. Ob die auch so bequem sind, wie die Herrenschuhe ist schwer zu beurteilen, aber ich denke schon. Oma Schuhe war gestern, es gibt auch bequeme Schuhe, die gut aussehen.

4 Meinungen

  1. Frankfurter ‚Starbucks‘ – langweiliges Ambiente, jedenfalls in FRA am Pauls-Platz, an der Boerse/SchillerStr., am Kaiser-Platz gegenueber Frankfurter Hof.Amateur-Service-Kraefte, lauwarmer Tee, nichts schmeckt, gar nix. Service = zero. Self Service, aber Preise wie woanders MIT Service.Nicht zu empfehlen, finde ich.peter fritz

  2. Starbucks ist okay, obwohl ich Ketten eigentlich nicht mag & kleine, private Kaffeehäuser eigentlich vorziehe! Die Getränke schmecken auch alle lecker. Ich mag den Kaffee mit Zimt auf dem Schaum zum Beispiel! In GB ist Starbucks zu empfehlen, da der Kaffee hier fast überall nach abgestandener Brühe schmeckt.

  3. Robert Pattinson

    Sorry wenn ich das so schreibe, aber die Schuhe sehen DOCH aus wie Oma-Treter – aber die sind bestimmt praktisch kann ich mir vorstellen.

  4. Robert Pattinson

    Sorry wenn ich das so schreibe, aber die Schuhe sehen DOCH aus wie Oma-Treter – aber die sind bestimmt praktisch kann ich mir vorstellen.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.