Eine Tasche nähen: Anleitung für die angesagte Canvas Bag

Wer gerne kreativ ist und selber etwas machen möchte sollte jetzt die folgenden einfachen Schritte zum Thema „Tasche nähen“ verfolgen und danach seine neue Canvas Bag spazieren tragen. Solch eine Tasche herzustellen ist nämlich wirklich easy und geht ratzfatz. Wenn Ihr Gefallen daran findet, werdet ihr bald Stofftaschen am Fließband produzieren und könnt sogar eure Freunde bald mit diesem Modeklassiker beschenken.

Tasche nähen: Was wird benötigt

  • Nähmaschine
  • verschiedene Stoffe von dünn bis dick
  • Schere
  • aufbügelbare Gewebeeinlage
  • Maßband
  • Schneiderkreide

Tasche nähen: So wirds gemacht!

1

Stoff zuschneiden

Für die Canvas Bag, also um eine Stofftasche nähen zu können, werden zwei rechteckige Stoffstücke in den Größen 25×35 cm zugeschnitten. Für die Tragehenkel werden ebenfalls zwei rechteckige Stücke in der den Größen 20×3 cm benötigt.
2

Stoffkanten umnähen

Damit der Stoff später nicht ausfranst werden die Stoffkanten mit dem Zickzackstich der Nähmaschine umfasst.
3

Tasche zusammenähen

Die beiden Stoffteile werden nun rechts auf rechts gelegt, so dass die Innenseite des Stoffes einen anguckt :). Im Abstand von einem Zentimeter zum Rand wird nun mit der Maschine einmal um die Tasche genäht. Dabei natürlich die obere Seite offen lassn.
4

Gewebeeinlage

Wer seine Tasche gerne stabiler hat, kann den Stoff verstärken. Mit einer aufbügelbaren Gewebeeinlage macht ihr Eure Tasche in einer Minute stabiler. Dieser Schritt ist allerdings nicht zwingend.
5

Gewebeeinlage mit Stoff verdecken

Wer sich beim „Tasche nähen“ doch für die Gewebeeinlage entschieden hat, wird jetzt sehen, dass man das weiße Vlies jetzt sieht, auch wenn es im Inneren der Tasche ist. Kein Problem: Wir brauchen jetzt noch einen dünnen Stoff welcher euch gefällt um das Vlies zu übernähen. Vorsicht: Nicht die gleichen Maße wie bei der Außenseite für die Rechtecke verwenden, sondern genau 1cm weniger. Danach Schritt 3 wiederholen.
6

Zusammennähen der beiden Taschen

Die beiden Taschen werden nun vernäht, nur dass die Innentasche natürlich die schönere Stoffseite auf der anderen Seite wie die Außentasche haben sollte.
7

Henkel herstellen

Last but not least: der Henkel! Die beiden Henkel sollten auf jeden Fall mit dem Vlies vestärkt werden. Das kleine Stoffrechteck wird der Länge nach gefalten (so dass die schöne Seite innen liegt) und mit dem Bügeleisen fixiert. Die offenen Längsseiten werden 0,5 cm zusammengelegt, so dass ein Schlauch entsteht und zusammengenäht.
8

Henkel befestigen

Der Schlauch wird auf rechts gedreht, so dass man nun die schöne Seite wieder sieht. Noch einmal bügeln um die Form zu fixieren. Die offenen Seiten der Henkel werden umgeklappt und mittig an die Tasche genäht. Am besten hält der Henkel wenn man ein Quadrat näht, sowie ein Kreuz in die Mitte.

Tipps und Hinweise

  • Wer es gerne bunt hat kann auch die Stoffmuster variieren. Also einen anderen Stoff für die Henkel nehmen. Nur die Dicke des Stoffes sollte gleich bleiben.
  • Am einfachsten und schnellsten lässt sich der Stoff mit einem Rollschneider zuschneiden.
  • Tasche nähen mit Stoffen und Accessoires vom Flohmarkt: die sind günstig und oftmals auch selten!
Schwierigkeitsgrad:

4 Meinungen

  1. Vielen Dank für die coole Anleitung. Jetzt brauche ich mir die Taschen nicht mehr zu kaufen sondern kann meine eigenen Taschen mit ganz individuellen Styls machen und verschenken.Finde das eine schöne Geschenkidee auch für ne gute Freundin… Das ist halt was Persönliches und ich finde persönliche Geschenke immer schöner.Also nochmal DANKE ! ! !

  2. Beschaeftige mich auch bereits seit laengerem damit. Die Anleitung war eben sehr hilfreich.

  3. Hallo,

    wenn ich die Website sehe, bekomme ich auch wieder Lust zu nähen.
    Jetzt wo es wieder kälter ist, macht das auch Spaß und man kann sich dann mit der selbst genähten Decke vor den Ofen setzen 🙂

    Liebe Grüße
    Nici

  4. Hallo,

    das ist wirklich prima. Hast du dazu ein Schnittmuster irgendwo im Internet gefunden?
    Ich könnte mir das ganze sehr gut als Geschenk zu Weihnachten vorstellen. Habe da ein paar Freunde die sich bestimmt darüber freuen würden.

    Bye, Nici

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.