Eine Jeansjacke richtig kombinieren

Jeansjacke richtig kombinieren – do's and dont's

Die Auswahl an Jacken ist auch in diesem Jahr wieder riesig, was uns die Kaufentscheidung noch weiter erschwert. Der Griff zur Jeansjacke wird aber in jedem Fall die richtige Entscheidung sein, denn sie ist mit fast allem tragbar und macht das Kombinieren zu einem Kinderspiel und damit zu einer riesen Freude. Vorbei sind die Tage an denen wir ratlos vor unserem Kleiderschrank standen und uns den Kopf zerbrachen, welche Hose zur Jacke passt und welches T-Shirt man darunter tragen kann.

Die Jeansjacke ist nicht nur als Übergangsjacke unverzichtbar sondern auch als Jacke für „zwischendurch“, also für die Tage, an denen es im T-Shirt doch etwas zu kühl ist oder für Abende im Freien. Die „do's“ der tragbaren Kombinatiosmöglichkeiten finden Sie weiter unten im Text, das große „DON'T“ möchten wir Ihnen jedoch gleich schon verraten: Jeanshose und Jeansjacke vertragen sich nicht, beißen sich und kommen schlicht gesagt einfach nicht miteinander aus. Jeansjacke richtig kombinieren geht also nur ohne Jeanshose. Sagen Sie also „Ja“ zu Ihren Leggings, Treggings, Kleidern, Röcken und Shorts. Und was die Schuhe betrifft: Liebe Damenwelt, da haben wir es wieder einfacher. Von Ballerinas bis zu High Heels ist alles erlaubt und auch erwünscht.

Nun aber unsere Tipps, wie Sie eine Jeansjacke richtig kombinieren und worauf Sie noch achten sollten.

Jeansjacke richtig kombinieren: So wirds gemacht!

1

Hotpants – Variante

Auch hier heißt es: Finger weg vom Jeansstoff! Zumindest was die Hose betrifft. Alles andere ist an Hotpants erlaubt, dazu hübsche Balerinas und ein kurzes T-Shirt mit einigen Accessoires.

2

Kleid – Variante

Dieser Look ist nicht nur schick, sondern hat aufgrund der Jeansjacke auch einen lässigen Touch. Ein hübsches Sommerkleid und dazu High Heels. Auch hier kann man nichts falsch machen.

3

Leggings und Treggings nicht vergessen

Wer sich für die beiden oben genannten Varianten entscheidet, kann als Hingucker eine farbige Leggings oder Treggings unter das Kleid bzw. die Hot Pants anziehen. So wirkt der Look automatisch auch verspielter.

4

Schnittvarianten in die Kombination mit einbeziehen

Eine kurze Jeansjacke in Taillenhöhe lässt sich super zu einem Kleid oder einem Longshirt kombinieren, so ist der Schnitt des T-Shirts oder Kleides immernoch erkennbar und wird nicht durch die Jacke verdeckt.

5

Lässig oder Sexy? Der Schnitt verrät's!

Um dem gesamten Erscheinungsbild den richtigen Ausdruck zu verleihen, sollte man ebenfalls auf die verschiedenen Varianten achten. Eine Figurbetonte und enge Jeansjacke wirkt in jedem Fall sehr sexy, wo hingegen eine weiter geschnittene Jacke eher lässig und verspielt rüberkommt. Auch beim kombinieren darauf achten, dass man dem gewünschten Stil anhand jedes Kleidungsstückes auch treu bleibt.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.