Eine Frage

Welchen konkreten Anlass haben die Zuschauer eines Aufsteigers, zu pfeifen, wenn dieser gegen Hertha BSC mit 0:2 zurückliegt?

Der im Abstiegskampf häufig bemängelte fehlende Einsatz wird es kaum sein, die Aachener rannten, foulten und brüllten auch gestern den Schiri an, wie schon die ganze Saison über. Das schöngeistige Element dürfte es ebenfalls kaum sein, nach dem sich der Alemmanen-Fan sehnt- die Truppe ist nicht als Ästheten-Ensemble verschrien.

Ist es also allein die Tatsache, dass sich die Mannschaft in akuter Abstiegsgefahr befindet? Das wäre schlimm, denn es würde die Frage aufwerfen, mit welcher Erwartungshaltung, wenn nicht dem Abstiegkampf, die Fans in die Spiele am Tivoli gehen.

2 Meinungen

  1. Das meine ich ja gerade: Das SZ-Interview steckt so voller großartiger Sätze, dass man sich in den Fernseh-Interviews manchmal etwas mehr Abwechslung wünscht. Außerdem sind auch nicht alle Reporter-Fragen dumm, nur weil ihr Antwort schon vorher feststeht. Das Beispiel mit Forster, s.o. , finde ich ganz passend. Und wenn ich Reporter bin und weiß: Da kommt der Meyer, den wollen alle ironisch! dann frage ich ihn villeicht sogar bewusst etwas, von dem ich weiß, dass er es mit Irnoie beantwortet.

  2. Als kleine Vertiefung zum Thema hat Stefan Hermanns einen Beitrag im Tagesspiegel (Achtung Link!) verfasst.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.