Efenzauber – Der Stein der Wünsche als Hörbuch

Im „Stein der Wünsche" muss Lena eine schwierige Aufgabe bewältigen. Sie soll ins Land unter den Wassern reisen, um zu verhindern, dass ihr geliebtes Vollmondhaus durch Waldbrände gefährdet ist. Auf der Suche nach dem Stein, der den rettenden Regen bringen könnte, begibt sie sich mehr und mehr in Gefahr und nur ihr messerscharfer Verstand und die Ruhe im richtigen Augenblick lassen sie die Situation bewältigen. Schließlich hat sie es nicht mit irgendjemandem zu tun, sondern mit Lorka, die Meerjungfrauen und Fische fängt und sie nie wieder freigibt.

Diese Geschichte der erfolgreichsten Kinderbuchautorin Australiens lässt nichts zu wünschen übrig. Sie ist gut aufgebaut, in sich logisch – was sie manchen anderen Elfenabenteuern deutlich voraus hat – und sie ist zauberhaft. Aber auch diesmal lässt die Vertonung durch Claudia Jahn leider zu wünschen übrig. Es gelingt ihr nicht, die zarten Saiten anklingen zu lassen und den jeweiligen Charakteren die Stimmen zu geben, die sie verdient hätten. Schade, denn das ist der einzige Nachteil dieses Hörbuchs.

Emily Rodda: „Elfenzauber – Der Stein der Wünsche", erschienen im Mai 2008 bei audiolino, zu haben für etwa 13 Euro.

Wen bereits die Fortsetzung interessiert, muss aufs Lesen zurückgreifen. Der neueste Band ist im Februar erschienen und heißt „Das magische Einhorn".

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.