Discokugel selber basteln

Eine Discokugel gilt nach wie vor als DAS Kultobjekt schlechthin. Es gibt sie in vielen verschiedenen Größen und unterschiedlichen Qualitäten, so dass sie für jeden Anlass einsetzbar sind.

Dabei sind Discokugeln aber nicht nur etwas für Erwachsene, sondern auch bei Jugendlichen und Kindern besonders populär.

Viele Einrichtungen für Kinder benutzen eine Discokugel, damit sich die Kinder an dem herrlichen Lichterspiel erfreuen können.

Glamouröse Discokugel selber basteln

Während der Erfinder der Discokugel unbekannt ist, reicht die Geschichte der Spiegelkugel weit zurück, denn Vorläufermodelle gab es bereits vor tausend Jahren in den chinesischen Tempeln. Richtig populär wurde sie dann aber in der Diskozeit der siebziger Jahre. Damals durften die runden Stimmungsbringer in keiner Diskothek fehlen.

Heute ist die Discokugel hingegen nicht mehr nur in Diskotheken, sondern auch in anderen Betrieben zu finden. Ebenso gibt es sie in vielen Privathaushalten. Es handelt sich bei der Discokugel um eine Schaumstoffkugel, die mit kleinen Spiegeln verkleidet wird. Durch die Reflexion des Scheinwerferlichts auf die rotierende Kugel, ergibt sich ein Beleuchtungseffekt, der viele an einen Sternenhimmel erinnert.

Doch man kann ohne großen Aufwand eine Discokugel selber basteln. Hierzu kann man mit wenigen Handgriffen eine Discokugel aus alten CD“s oder sogar eine Discokugel aus alten Spiegeln herstellen, um sich an dem schönen Lichtspiel zu erfreuen.

Wir haben hier für Sie eine Anleitung, wie Sie eine Discokugel selber basteln können.

Discokugel selber basteln: Was wird benötigt?

  • Styroporkugel in beliebiger Größe
  • Alte CD“s
  • Heißklebepistole
  • 1 Zahnstocher
  • 1 Schnürband

 

Discokugel selber basteln: So wirds gemacht!

1
Um eine Discokugel selber basteln zu können, müssen Sie sich zunächst im Bastelgeschäft oder Baumarkt eine Styroporkugel in Ihrer Wunschgröße besorgen. Dann schneiden Sie Ihre alten CD“s in möglichst gleich große, kleine Vierecke zurecht, die dann um die Discokugel geklebt werden und später das Licht reflektieren werden.

2
Nun nehmen Sie die Heißklebepistole und kleben die CD-Vierecke rund herum auf die Schaumstoffkugel. Kleben Sie dazu am besten reihenweise die Vierecke dicht aneinander. Lassen Sie an der oberen Seite noch eine kleine Stelle in der Mitte frei, damit Sie noch eine Befestigung zum Aufhängen anbringen können. Kleben Sie so lange, bis die gesamte Kugel voller CD-Schnipsel ist und lassen alles gut trocknen.

3
Brechen Sie jetzt den Zahnstocher zu einem kleinen Stück durch und befestigen daran das Schnürband. Nun stechen Sie den Zahnstocher tief in die einzige freie Stelle der Discokugel bis zur Mitte (Oben, Mitte). Fertig ist Ihre eigene Discokugel.

Eine Meinung

  1. Die Idee eigene Discokugeln selber zu machen ist wirklich ne hervorragende.Für den eigenen Partyraum ist das ne klasse Sache. Man kann eine gekaufte Discokugel nehmen und mehrere selbst gebaute Discokuglen bringen einen wahrlich klasse Effekt.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.