Die neue Alfa Romeo Giulia Veloce

Die neue Alfa Romeo Giulia Veloce macht ihrem Namen alle Ehre: Veloce – Geschwindigkeit – weist traditionell auf besonders sportliche Alfa Romeo Modelle hin. Ein solches Vorzeigeexemplar ist die auf dem Pariser Salon vorgeführte Giulia Veloce.

Die neue Alfa Romeo Giulia Veloce 2.0 Turbo wird von einem Vollaluminium-Vierzylinder mit der elektro-hydraulischen Ventilsteuerung MultiAir befeuert, der 206 kW/280 PS und 400 Nm Drehmoment mobilsiert. Zusammen mit dem 2-in-1-System der Aufladung und der Benzindirekteinspritzung sorgt dies für ein spontanes Ansprechverhalten und eine hohe Effizienz. Alternativ bieten die Alfa Romeo Händler die Giulia Veloce als 2.2 Turbodiesel an, der auf 154 kW/210 PS und 470 Nm kommt. Der ebenfalls komplett aus Aluminium gefertigte Vierzylinder wird von einer MultiJet-II-Direkteinspritzung beschickt. Die elektrisch verstellbaren Schaufelräder des Turboladers optimieren das Ansprechverhalten und die Effizienz. Die Ausgleichswelle im Alfa Diesel-Motor verringert Vibrationen.

2017-Alfa-Romeo-Giulia-Veloce-2

Allradantrieb Q4 in der Alfa Romeo Giulia Veloce serienmäßig

Die Kraftübertragung obliegt in beiden Alfa Romeo Giulia Veloce-Versionen einem Achtstufen-Automatikgetriebe, das mit dem ist mit dem neuen Allradantrieb Q4 kombiniert ist. Das Zusatzgewicht gegenüber dem Hinterradantrieb beträgt schlanke 60 kg. Extrem kurze Ansprechzeit und eine dynamische Kraftverteilung stellt der ins Verteilergetriebe integrierte und mit der Fahrdynamikregelung Alfa D.N.A. vernetzte Aktuator sicher. Geht den die Hinterräder die Traktion aus, werden bis zu 60 Prozent des Drehmoments an die Vorderräder geleitet. Der mögliche Drehzahlunterschied zwischen Vorder- und Hinterachse von bis zu 2,5 Prozent erlaubt der potenten Alfa Romeo Limousine strammen Vortrieb und besonders hohe Richtungsstabilität in Kurven.

2017-Alfa-Romeo-Giulia-Veloce-3

Die Alfa Romeo Limousine bietet exklusive Ausstattungsdetails

Zu erkennen ist die neue Alfa Romeo Giulia Veloce an eigenständigem Stoßfänger, 18-Zoll-Alufelgen im Fünf-Loch-Design und spezifischem Diffusor mit Doppelauspuff. Hinzu kommen Xenon-Scheinwerfer und Fensterrahmen mit Zierleiste in Hochglanz-Schwarz. Innen geben elektrisch einstellbare Ledersitze, Aluminium-Trimm an Armaturenbrett und Türverkleidungen sowie ein Sportlenkrad eine flotte Note. Die Serienausstattung enthält ferner eine Zweizonen-Klimaautomatik, die Fahrdynamikregelung Alfa D.N.A. und das Infotainmentsystem Alfa Connect mit 6,5-Zoll-Monitor. Gleichermaßen Komfort und Sicherheit dienen das Kollisionswarnsystem mit autonomer Notbremsfunktion und Fußgängererkennung, das integrierte Bremssystem, der Spurhalteassistent sowie die Geschwindigkeitsregelanlage mit Tempobegrenzung.

2017-Alfa-Romeo-Giulia-Veloce-4

Bilder: © 2016 Fiat Chrysler Automobiles N.V

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.