Die Charts in deutscher Hand – endlich mal wieder vollzählig…

Diese Woche etwas mehr als sonst: Deutschland liebt Adel Tawil! Wer jetzt noch fragt, who the f***k is Adel Tawil, der hat in den letzten Wochen nicht aufgepasst. Nun gut, ein kleiner Erklärungsprozess gefällig: Adel Tawil ist der Sänger des erfolgreichen Projektes Ich+Ich, die schon mit Du erinnerst mich an Liebe und Dienen einen großen Wurf gelandet haben. Jetzt sind sie wieder da mit Vom selben Stern und sind nahezu erfolgreicher als zuvor. Trotzdem ist das nicht das Einzige. Auch in der Kombination, bzw. Featuring-Angelegenheit, mit dem Deutsch-Rapper Azad für die RTL-Serie Prison Break ist er extrem erfolgreich. Mit der bisherigen Peak-Position 3, landen die beiden doch diese Woche gnadenlos auf der 1 und verdrängen die Casting-Supi-Stars Mark Medlock und Monrose auf die Plätze 2 und 3. Doch woher kommt dieser Erfolg des Songs Ich glaub an dich, liegt es an der Serie Prison Break, die seit Sommerferien-Beginn einen enormen Quotenaufschwung erlebt, endlich das, was der Serie gebürt, denn in den USA ist die Serie ein Hit – oder liegt es doch eher an dem Song selbst?! Ein gut gestricktes Muster aus TV und Musik, doch das gehört nicht an diese Stelle.  Auf Platz 4 der Singles findet sich dann tatsächlich der Hit Vom selben Stern von Ich+Ich. Auf der 5 hält sich die Hannover-Kombo Marquess in der 11. Woche mit Vayamos companeros und machen damit wieder einige Punkte für den Sommerhit-Thron gut. Besonders interessant sind folgende Platzierungen: Kate Hall und ihr deutscher Lover-Boy Ben holen sich mit ihrem "bedingungslosen" Liebes-Song namens Bedingungslos die 16 und das obwohl Ben nicht mehr in der Let’s dance-Show zu bewundern ist, was doch eigentlich eine Super-Promotion dargestellt hätte. Auch bemerkenswert ist der extreme Ohrwurm Little Wonders von Rob Thomas, denn dieser schafft es in seiner 14. Woche noch mal von 28 auf 20, einer neuen Peak-Position. Auf Platz 47 steigt der Newcomer aus Schweden Darin mit seiner ersten Single Insanity ein, in Schweden ist er übrigens ein Millionen-Star. Auch Nelly Furtado muss sich so langsam mal an neues Material machen. Ihre neueste Single Te busque, ein Sommer-Duett mit Juanes, fällt diese Woche jenseits der Top20 auf die 21 und zeigt damit nicht die Spitzenwerte von einem Say it right oder All good things. Doch es ist bereits eine neue Single namens Do it angekündigt, doch pass auf Nelly, das könnte nach deinem bisherigen Super-Erfolg in die Hose gehen.

Auch in den Album-Charts machen sich die deutschen Stars mächtig gut. Mit La Bum gelingt es den Sportfreunde(n) Stiller das erste mal auf die 1 zu springen. Damit verdrängen die Jungs mit ihrer 3. LP die letzte Woche noch auf Eins brillierten Alt-Stars Rolling Stones mit ihrem CD/DVD-Paket, das diese Woche auf die 9 zurückknallt. Die Casting-Popper BeFour können sich aber wacker auf der 2 halten und sind noch abgeschirmt vor Marquess, die in der 6. Woche mit ihrem 2. Album Frenetica auf die 3 hüpfen. Auf der 4 bleibt ganz solide LaFee mit ihrem bereits Gold-Zweitling Jetzt erst recht! und von 8 auf 6 steigen erneut etwas höher die Super-Kombo Ich+Ich mit ihrem neusten Werk Vom selben Stern. Es wird außerdem sehr interessant: Wie lange wird sich Rihanna noch auf der 11 festnageln. Sie sitzt da nun schon mehrere Wochen fest und keiner möchte sie wieder zurück in die Top10 hieven, doch bereits in Wartestellung stehende Singles Shut up and drive und Don’t stop the music wollen dem schon 3. Album Good Girl gone bad nochmal den Weg nach oben öffnen. Sonst gibt es nichts Neues aus dem LP-Lager, nur mal wieder ein extrem enttäuschender Einstieg von Die Firma mit ihrem vierten Album Goldene Zeiten auf Platz 38, wobei die 3 Mitglieder doch mit ihrem Erstling noch so erfolgreich waren, und der King des Rock’N’Roll, der wieder mit einer Hit-Compilation zum 30. Jubiläum seines Todes aufersteht und damit auf Platz 41 landet.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.