Die besten Messenger Programme für Android im Überblick

Smartphones bringen in der heutigen Zeit sehr viele wertvolle Features mit. Seit einiger Zeit voll im Trend ist das mobile Internet, welches es möglich macht, auch per E-Mail, sozialen Netzwerken oder per Chat mit Freunden zu kommunizieren. Wir zeigen Ihnen, damit Sie gut mit Android chatten können, welche Messenger Programme für Android sich lohnen.

Messenger Programme für Android: Diese Anbieter gibt es!

1

IM+ unterstützt viele Protokolle

  1. In der Rubrik Messenger Programme für Android ist IM+ der Klassiker. Während das Programm früher noch in jeder Version kostenpflichtig war, gibt es mittlerweile auch eine kostenlose werbefinanzierte Variante. Unterstützt werden bei dem Programm Skype Chat, Facebook, AIM, Windows Live Messenger, Yahoo, ICQ, Jabber, Google Talk und MySpace. Damit zeigt sich auch schnell eine Stärke es Programms: Es unterstützt sehr viele Protokolle und bietet damit die Möglichkeit, möglichst mit allen Freunden und der Familie in Kontakt zu bleiben. In der kostenlosen Version ist es nicht möglich, mit dem Programm mobil auch zu telefonieren. Dafür müssen in der Regel die Originalprogramme, zum Beispiel von Skype, auf dem Smartphone installiert werden.
  2. Link: Hier gehts zu IM+
2

Meebo ist schlank und schnell

  1. Der Messenger Meebo ist schon durch seine browserbasierte Variante sehr bekannt unter Chatfans. Auch mobile Versionen der Chat App gibt's für verschiedene Plattformen. Auf Android lässt sich mit Meebo auf ICQ, Windows Live, Facebook, Google Talk, Jabber und weitere weniger bekannte Dienste zugreifen. Das Programm ist dabei schlank und bietet lediglich die meist genutzte Standardfunktion der Protokolle, nämlich das Chatten an. Die Handhabung von Meebo ist ebenfalls sehr leicht. Neben der Möglichkeit, sich in bestehende Dienste einzuloggen kann unter Meebo auch ein eigener Chatraum angelegt werden, der nur für Freunde zugänglich ist und in dem mehrere miteinander chatten können. Auch lassen sich mit einem Meeboaccount gleich die bestehenden Accounts unter einem Login speichern.
  2. Link: Hier gehts zu Meebo Mobile
3

Nimbuzz bietet einen eigenen Telefondienst an

  1. Eines der flexibelsten Messenger Programme für Android ist Nimbuzz. Zwar fehlt es dem Dienst an populären Protokollen wie ICQ oder Skype, dafür bietet Nimbuzz aber seinen eigenen Dienst mit einer Telefonoption an. Damit kann mit Hilfe günstiger Tarife auch ins Festnetz im In- und Ausland telefoniert werden. Außerdem gibt es das Programm auf sehr vielen Plattformen, was für eine weite Verbreitung sorgt. Unterstützt werden dennoch populäre Dienste wie Windows Live Messenger, Google Talk, Facebook und MySpace. Nimbuzz ist übrigens nicht nur mobil verfügbar, sondern bietet auch einen Desktop Client und eine browserbasierte Variante.
  2. Link: Hier gehts zu Nimbuzz
4

imo.im unterstützt Multimediaanhänge

  1. Relativ neue ist der Dienst imo.im. Damit können Sie mobil bei ICQ, Skype, Windows Live Messenger und Facebook, sowie weiteren kleineren Protokollen online chatten. Neben den normalen Fähigkeiten zu schreiben gibt es auch die Möglichkeit, an jede Nachricht Audio- und Videoclips anzuhängen. Diese Funktion bietet derzeit kein anderes Programm unter Android. Ansonsten ist der Messenger sehr stabil und kommt mit einer angenehmen Optik auf den Markt. Auch muss kein Account bei imo.im angelegt werden, um die jeweiligen Protokolle nutzen zu können.
  2. Link: Hier gehts zu imo.im
5

Auch Originalprogramme unter Android sind empfehlenswert

  1. Nicht nur Drittanbieter beschäftigen sich mit der Portierung ihrer Dienste auf Smartphones, auch die Hersteller diverser Services stellen Originalprogramme für ihr Protokoll bereit. Zum Beispiel gibt es zu ICQ eine Originalsoftware, die mit der bekannten Optik und einer Unterstützung für Facebook daher kommt. Auch Skype hat einen Client für Android ins Rennen geschickt, der neben der Chatfunktion auch die Möglichkeit bietet über den Dienst zu telefonieren. Dabei können Sie auch Festnetztelefone anrufen, sofern Sie Guthaben oder eine dementsprechende Flatrate zur Verfügung stehen haben. Zu Google Talk ist der offizielle Client gleich auf den Android Smartphones vorinstalliert. Auch Facebook stellt die Chatfunktion direkt über die ofizielle App zur Verfügung. Nachteil dieser Apps: Jede verbraucht fürsich etwas Speicherplatz.
  2. Links:
  • Hier gehts zu ICQ          
  • Hier gehts zu Skype          
  • Hier gehts zu Facebook          
  • Hier gehts zu Google Talk

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.