Die 10 besten Vampir Bücher: Unsere gruselig-romantische Auswahl

Vampire gibt es nicht, zumindest nicht in unserer Realität. Das mag einigen Menschen tiefe Erleichterung bringen, denn bei dem Begriff Vampir oder Vampirismus denken sie sofort an das Untote Wesen welches sich jede Nacht auf die Jagd nach Menschen begibt um ihnen das Blut auszusaugen.

Wieder andere betrübt der Gedanke, dass Vampire nur in Büchern und Filmen existieren und wir zu dieser Welt keinen Zugang haben. Denn sie stellen sich Vampire genau so vor, wie sie in aktuellen Filmen, Serien und Büchern dargestellt werden: Wunderschöne Wesen, die ewig an ihrer großen Liebe festhalten können, weil sie unsterblich sind. Wer wünscht sich dies nicht? Da uns Menschen das leider unmöglich ist, gibt es nun einen kleinen Trostpreis: Die 10 besten Vampir Bücher um zumindest mit Hilfe unserer Fantasie in das Reich der schönen Untoten einzutreten.

Vampir Bücher: Die Top 10

1

Die Bis(s) – Reihe

4 Vampir Bücher voll mit tiefen Gefühlen, einer großen Liebe und vielen Hindernissen. Die Bücher beschreiben genau das, was sich jeder weiblicher Teenager und Vampirfan wünscht: Einen geheimnisvollen Freund, der mehr zu sein scheint als nur ein Mensch, der ungeahnte Kräfte besitzt, wunderschön ist und sich in ein menschliches junges Mädchen verliebt hat. Es bleibt genug Zeit zum Träumen, denn die 4 Bücher „Biss zum Morgengrauen“, „Biss zur Mittagsstunde“, „Biss zum Abendrot“ und „Biss zum Ende der Nacht“ haben insgesamt annähernd 2400 Seiten, die ganz sicher dafür Sorgen, dass man über Wochen hinweg zusammen mit der Hauptfigur Bella für ihren einzigartigen Vampir Edward schwärmen kann.

2

Der kleine Vampir

Auch für kleinen Leseratten gibt es eine schöne Vampir Bücher. In diesem Buch geht es um den kleinen Jungen Anton, der nichts lieber tut, als als Gruselgeschichten zu lesen. Vorallem über Vampire. Bis er eines Tages den jungen Vampir Rüdiger kennenlernt. Zusammen erleben die beiden viele Abenteuer und werden trotz ihrer so verschiedenen Herkünfte die besten Freunde.

3

Gezeichnete des Schicksals

Wieder eine Geschichte die ans Herz geht und zum Träumen einlädt. Die junge Pilotin Alexandra übernimmt in Alaska das Unternehmen ihres verstorbenen Vaters. Als sie eines Tages eine kleine Siedlung anfliegt, entdeckt sie grausam verstümmelte Leichen. Um die Morde aufzudecken, wird ihr der Vampirkrieger Kade zur Seite gestellt. Dieser weckt sehr bald tiefe Gefühle der Zuneigung und Liebe in ihr.

4

Der Vampir der mich liebte

Ein sehr schön geschriebener Roman, der vor allem für jugendliche Leser bestens geeignet ist. Geschrieben von Charlaine Harris geht es hier um eine junge Kellnerin die auf dem Nachhauseweg auf einen Vampir trifft. Dieser ist ihr bereits bekannt, denn er ist der Boss ihre Ex Freundes und ihm gehört eine erfolgreiche Vampir-Bar. Schon bald häufen sich die Probleme, denn Eric hat nicht nur sein Gedächtnis verloren, er wird auch noch von einem Hexenzirkel gejagt. Und es kommt, wie es kommen soll: Die junge Sookie und Eric kommen sich immer näher.

5

Im siebten Himmel mit einem Vampir

Der Titel sagt schon alles: Ein nett zu lesender Roman mit zwei äußerst unterschiedlichen Charakteren und  Herkünften, die aber trotzdem zueinander finden. Hauptfiguren sind hier die tollpatschige Samantha und ihr Nachbar, der uralte Vampir Garrett. Garrett ist nach 800 Jahren immer noch Junggeselle und anfangs recht unbeholfen. Doch wie es ja meistens so ist, auch hier gibt es natürlich ein Happy End.

6

Verliebt in einen Vampir

Dieses Buch stammt von der gleichen Autorin, die auch „Im siebten Himmel mit einem Vampir“ verfasst hat, nämlich Lynsay Sands. Etwas fesselnder schreibt sie hier über Rachel, die nach ihrer Nachtschicht in einer völlig fremden Umgebung erwacht. Auf der Suche nach einem Ausgang, steigt plötzlich der Vampir Etienne aus einem Sarg, in dem er 300 Jahre geruht hat. Rachel verliebt sich sofort in ihn und wird alsbald ebenfalls in eine Vampirin verwandelt.

7

Gejagte der Dämmerung

Und wieder eine Liebe mit Hindernissen: Corinne Bishop, Adoptivtochter einer reichen Familie wird eines Tages von einem bösartigen Vampir entführt. Ihre Gefangenschaft dauert Jahre, ehe sie von einem Vampirorden gerettet wird. Dort bekommt sie einen Beschützer zur Seite gestellt, der ihr wieder Licht ins Dunkle bringt. Doch auch er war früher ein Auftragsmörder ihres Entführers.

8

Küsst du noch oder beisst du schon?

Ein äußerst witzig geschriebener Roman in leichtem Schreibstil. Hier geht es um eine Geisterbeschwörerin der eines Tages im Traum ein wunderschöner Mann begegnet und sie um ihre Hilfe bittet. Als sie anschließend versucht, seinen Geist zu beschwören, häufen sich die Überraschungen.

9

Vampir im Schottenrock

Der Titel liest sich recht lustig und als genau so entpuppt sich auch der Inhalt. Vollbepackt mit mystischen Wesen und mittendrin eine Liebe zwischen einer Halbelfe und einem Vampir. Hier kommen alle großen Fantasyfans voll auf ihre Kosten. Amüsant und gleichzeitig spannend geschrieben.

10

Night-World – Retter der Nacht

Erschienen im letzten Dezember ist dieses Buch. In der Welt der mystischen Geschöpfe gibt es eine ganz strenge Regel: Es darf sich kein Geschöpf in einen Menschen verlieben, denn die Strafe hierfür wäre der sichere Tod. Aber es ist eben auch auch diesen Kreaturen nicht anders wie bei uns Menschen: Das Herz entscheidet wen man liebt. Und so kommt es, dass die junge Poppy unheilbar erkrankt und nur von James gerettet werden kann, wenn dieser sie in einen Vampir verwandelt.

8 Meinungen

  1. Schade, aus meiner Sicht fehlen da einige Bücher, die eher in die Top Ten Liste gehören, allen voran der Vampir-Zyklus von Anne Rice (u.a. „Interview mit einem Vampir“ und „Der Fürst der Finsternis“) und natürlich Bram Stokers Dracula.

  2. Tolle Inspiration!Leider bin ich aber auch großer Fan von Anne Rice und vermisse zumindest eines ihrer Werke (wobei mir Fürst der Finsternis noch ein wenig besser gefällt).Toller Blog ansonsten, es geht doch nichts über Bücher!Hab im Zuge meiner Recherche zu gruseligen Ausflugszielen auch jede Menge Literatur entdeckt, die ich unbedingt lesen muss 🙂

  3. Ich find es ist eine schöne Auswahl, muss aber auch Andrea und Alex zustimmen, dass Anne Rice fehlt. Noch ein kleiner Tipp für alle die auch gern mal etwas Fachliteratur zu dieser Thematik lesen oder lesen wollen. Ich kann auf jeden Fall das ganz neue Buch „Der sympathische Vampir. Visualisierungen von Männlichkeit in der TV-Serie Buffy“ von Marcus Recht empfehlen. (http://www.amazon.de/sympathische-Vampir-Visualisierungen-M%C3%A4nnlichkeiten-TV-Serie/dp/3593394219 )
    In dem Buch wird die Gender-Repräsentation des männlichen sympathischen Vampirs in den Serien „Buffy“, „Twilight“ und Co erforscht und liefert dadurch eine wissenschaftliche Grundlage für die fundierte Diskussion dieses popkulturellen Phänomens.
    Ist schon ganz faszinierend wie das Geschlecht bei männlichen Vampircharakteren visuell dar- und hergestellt wird. 😉

  4. Ja, da kann ich weitest gehend nur zustimmen! :)Auch von mir noch ein kleiner Tipp:Wen interessiert, wie andere das sehen und seine eigene Meinung loswerden will, dem sei diese Bestenliste angeraten.GIbt außerdem eine gute Inspiration.. 😉

  5. Das Thema ist lebendiger denn je und ein Ende ist nicht abzusehen, spätestens wenn der letzte Teil der Twilight-Saga im Herbst in die Kinos kommt. Beim letzten Film hatten wir das Vergnügen, unter 380 weiblichen Fans zwischen 15 und 35 zu sitzen und abwechselnd „Ist der süß“, „Ich will auch einen“ und als Höhepunkt „Scheiß auf den Prinzen auf weißem Pferd, ich will einen Vampir mit Volvo!“ zu hören.Da wurde die Idee geboren, darüber nachzudenken, was wäre wenn es die Jungs mit den spitzen Beißerchen tatsächlich gäbe. Also die echten Blutsauger, nicht Investmentbanker, FDP oder Hedgefonds. Entstanden ist daraus ein Roman, der ebenfalls im Herbst 2012 erscheint. Und wir haben die Geschichte in Bonn angesetzt, mitten im heimeligen Godesberger Villenviertel, Geschichten rund um einen schwulen Vampir mit Migrationshintergrund, der mit seiner Schwester als Student nach Bonn kommt. Alles dabei, ein wenig Krimi, Zvilisationskrach und Romanzen. Es aht uns Spaß gemacht, das Buch zu schreigen. Genauso wie wir das Genre mögen, ein bißchen Horror, Fantasy und Romantik mal abseits vom Alltag. Der saugt einem mehr als genug Energie aus dem Leib. Anbei eine kleine Leseprobe: http://hochzeit-der-vampire.com/leseprobe/

  6. Mir fehlt die House of Night Reihe.

  7. Kennen keines der 10 Bücher . Ich finde die reihe von Department 19 von Will Hill gut gelungen. Habe bisher nur die ersten beiden Bände Die Mission und Die Wiederkehr gelesen.

  8. Kenne keines der 10 aufgelisteten Bücher. Empfehle die Bücherreihe Department 19 mit Die Mission, Die Wiederkehr und Das Gefecht. 4. und 5. Band sollen bald erscheinen.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.