Die 10 besten Hausmittel für weiße Zähne

Seit Jahrhunderten gehören weiße Zähne zum Schönheitsideal und jeder wünscht sich ein tolles Lächeln. Weiße Zähne lassen ein Gesicht jünger und gesünder wirken. Sie kaschieren unsere kleinen Laster, wie der stündliche Kaffee oder eine Zigarette zwischendurch.

Die Ursache der ungeliebten gelben Zähne ist dabei in vielen Fällen nicht auf der Oberfläche der Zähne zu finden, sondern darüber hinaus im Kristallgefüge der Schmelzschicht im inneren des Zahnes.

Damit auch Sie wieder ohne jegliche Bedenken andere mit Ihrem schönsten Lächeln verzaubern können, benötigen Sie nicht immer teure Bleaching-Produkte oder die Hilfe eines Zahnarztes. Wir zeigen Ihnen die besten Hausmittel für weiße Zähne.

Diese Hausmittel für weiße Zähne gibt es:

1

Kochsalz

Das wohl einfachste und preiswerteste Hausmittel für weiße Zähne ist das folgende: Putzen Sie Ihre Zähne einmal wöchentlich mit körnigem Kochsalz. Ruck zuck werden Ihre Zähne heller und weißer.

2

Natron

Schrubben Sie Ihre Zähne nach dem Putzen mit etwas reinem Natron vermischt mit Wasser ab. Diese Methode sollten Sie allerdings nicht all zu oft anwenden, da ansonsten der Zahnschmelz angegriffen werden kann.

3

Backpulver

Geben Sie etwas Backpulver auf Ihre nasse Zahnbürste und putzen sich die Zähne damit. Schnell wird ein erster Effekt sichtbar sein. Genau wie bei der Verwendung von Natron, sollten Sie auch hier auf eine regelmäßige Anwendung verzichten, da es ansonsten schädlich für die Zähne wird.

4

Erdbeeren

Das wohl angenehmste und leckerste Hausmittel für weiße Zähne sind Erdbeeren. Hierzu zerdrücken Sie eine Erdbeere und reiben dann einfach mit dieser über Ihre Zähne und sie werden sichtlich weißer.

5

Zitronensaft

Pressen Sie eine halbe Zitrone aus und lassen den Saft dann für etwa 3 Minuten im Mund. Danach spucken Sie ihn aus und spülen den Mund mit klarem Wasser aus. Wirkt wie eine antibakterielle Mundspülung und hellt die Zähne auf.

6

Öl

Spülen Sie Ihren Mund mit Sonnenblumen- oder Olivenöl aus. Hierzu lassen Sie das Öl für weiße Zähne etwa 3-5 Minuten im Mund und spülen es dann wieder mit klarem Wasser aus.

7

Wasserstoffperoxid

In der Apotheke bekommen Sie Wasserstoffperoxid. Dieses ist in ziemlich allen Bleaching-Produkten enthalten. Putzen Sie sich einfach Ihre Zähne einmal wöchentlich damit.

5 Meinungen

  1. Danke für die Tipps. Eigentlich ist an meinen Zähnen nichts auszusetzen aber man kann sie ja trotzdem etwas aufhällen 🙂 Ich werde mal dass mit der Erdbeere oder dem Zitronensaft ausprobieren, dass scheint mir am harmlosesten für den Zahnschmelz und das Zahnfleisch zu sein. LG Johanna

  2. „Diese Methode sollten Sie allerdings nicht all zu oft anwenden, da ansonsten der Zahnschmelz angegriffen werden kann.“???? Was ist das denn für ein gefährlicher Schwachsinn? Alle „Hausmittel“ von 1-9 greifen SOFORT den Zahnschmelz an. Das ist ja auch der Grund für ihre angebliche Wirkung. Die Zähne selbst werden dadurch nicht weißer, sondern die oberste verfärbte Zahnschicht wird einfach weggeputzt. Wasserstoffperoxid (Nr. 10.) ist die einzige Methode, die den Zahn nicht angreift.

    ZES (Zahnarzt)

  3. Bitte kein Backpulver nutzen!!!! Macht zwar die Zähne weiß, zerstört jedoch den Zahnschmelz. Man schadet seinen Zähnen damit nur noch mehr. Außerdem ruft es Zahnfleischprobleme und Blutungen hervor!

  4. Kann mich den Kommentare nur anschließen. Lasst die Finger von Backpulver, Zitrone und dergleichen. Diese könne den Zähnen sehr schaden. Ich benutze seit ungefähr einem halben Jahr die Zahnweiß-Streifen von Stella White. Diese lassen sich einfach aufkleben und können nach zwanzig Minuten entfernt werden. Die Zähne sind strahlend weiß. Ich wurde erst gestern wieder auf meine weißen Zähne angesprochen. Sie sollen übrigens auch sehr effektiv bei Rauchern sein 🙂 Hat sonst noch wer Erfahrung damit gemacht?

  5. Ich schöre auch auf Stella White. Allerdings verwende ich den Zahnweiß Stift! Der ist ein wenig günstiger als die Streifen, hat aber dieselbe Wirkung. Meine Zähne sind jedenfalls weißer als je zuvor!

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.