Die 10 besten Gourmet-Restaurants in Berlin

Ein Gourmet ist ein Feinschmecker. Er liebt gutes Essen, kennt sich in der Welt der Küche aus und genießt einen erstklassigen Service. Während Viele oft nur ansatzweise verstehen, was die Speisekarte Einem versucht mitzuteilen, ist der Gourmet in dieser speziellen Sprache, einer Mischung aus französischen und italienischen Begriffen, mehr als bewandert und weiß nach der Bestellung sofort, was er davon zu erwarten hat. Dabei ist nicht nur der Koch ausschlaggebend für ein besonderes Gourmet-Erlebnis, auch Kellner und Ambiente spielen in die Bewertung mit ein. Unwissende und Gelegenheits-Restaurantbesucher sind da schnell überfordert und benötigen eine kleine Hilfestellung.

Die Bewertung der Gourmet-Restaurants

Gault-Millau und Guide Michelin bewerten seit Jahren Restaurants weltweit und geben dazu einen passenden Restaurantführer heraus. Gault-Millau vergibt die sogenannten Mützen oder Hauben mit einer Höchstnote von 20 Punkten, die noch nie ein Restaurant erreicht hat. Zusätzlich zeichnet der Gault-Millau den Koch, den Kellner sowie das Restaurant des Jahres gesondert aus. Guide Michelin ist hingegen bekannt für die Vergabe der Sterne, die seit 1900 jährlich in dem Heft veröffentlicht wird. Maximal können Koch und Restaurant drei Sterne erreichen. Da jedes Jahr die Qualität aufs Neue geprüft und bewertet wird, können gewonnene Auszeichnungen wieder verloren gehen oder neue dazu gezählt werden.

Bei den über 100 verschiedenen Gourmet-Restaurants in Berlin und den ständig wechselnden Beurteilungen fällt die Wahl auf das richtige nicht immer leicht. Unsere Top 10 der All-Time-Favourites aus Berlin, die durchgängig mit sehr guten Angeboten überzeugen konnten, schafft da Abhilfe.

Gourmet Restaurants: Die Top 10

1

Fischers Fritz – Chefkoch Christian Lohse

Fisch und Meeresfrüchte auf höchstem Niveau und das weit ab vom großem Meer oder offener See. Neben erstklassigen Produkten und leichten Menüs bietet die Weinkarte über 500 Positionen und verspricht ein köstlich abgestimmtes Genuss-Erlebnis. Auch der perfekte Service wurde mehrfach betont und gelobt. So wurde Küchenchef Christian Lohse für seine Kochkünste im Fischer’s Fritz zum fünften Mal in Folge mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnet!

  • Fischers Fritz, Charlottenstraße 49, 10117 Berlin
  • Öffnungszeiten: täglich 6:30 – 23 Uhr
  • Hauptgericht ab 49 Euro
2

Lorenz Adlon Esszimmer– Chef de Cuisine Hendrik Otto

Essen wird hier nicht nur zum Genuss sondern ebenso zum Kunstwerk. Manche Teller werden zu ganzen Kompositionen aus einzelnen Geschmäckern. Das Ambiente des Restaurants im Adlon Hotel könnte etwas moderner und frischer gestaltet sein, der sehr freundliche Service erfüllt nichtsdestotrotz jeden Wunsch eines Gourmet.

  • Lorenz Adlon Esszimmer, Unter den Linden 77, 10117 Berlin
  • Öffnungszeiten: Di-Sa 19 – 22:30 Uhr
  • Hauptgericht ab 48 Euro
3

Margaux – Küchenchef Michael Hoffmann

Vom Magazin „Der Feinschmecker“ 2010 zum Koch des Jahres gewählt worden, überzeugt Michael Hoffmann vor allem mit seinen vegetarischen Gemüse-Kompositionen. Aber auch Steinbutt, Hummer und Taube stehen auf dem Programm. Ebenso konnte Margaux mit der besten Weinauswahl und einem sehr guten Service überzeugen.

  • Margaux, Unter den Linden 78, 10117 Berlin
  • Öffnungszeiten: Mo-Sa 19 – 22:30 Uhr
  • Hauptgericht ab 38 Euro
4

Tim Raue – Chef de Cuisine Tim Raue

Brot, Kartoffeln, Nudeln oder Reis sucht man hier vergeblich. Küchenchef Tim Raue setzt nach japanischer Sitte auf Gerichte, die gezielt bei 45-48 Grad serviert werden. Die, dann sich entfalteten, Aromen sorgen für das gewünschte Geschmackserlebnis und machen Tim Raue zu einem der besten Gourmet-Restaurants in Berlin. Neben Wein kann dort auch mal traditionell Sake genossen werden.

  • Tim Raue, Rudi-Dutschke-Straße 26, 10969 Berlin
  • Öffnungszeiten: Di-Sa 12 – 14 Uhr und 19 – 22 Uhr
  • Hauptgerichte ab 38 Euro
5

Facil – Küchenchef Michael Kempf

Besonders das Ambiente des Facil ist elegant und einladend. Immergrüne Bambusbäume und leise fließendes Wasser beruhigen und bereiten die beste Stimmung für einen vortrefflichen Genuss. Die Gerichte überzeugen durch Originalität in Zubereitung und Anrichtung und der Patissier Thomas Gläser sorgt für den grandiosen süßen Abschluss.

  • Facil, Potsdamer Straße 3, 10785 Berlin
  • Öffnungszeiten: Mo-Fr 12 – 15 Uhr und 19 – 23 Uhr
  • Hauptgerichte ab 42 Euro
6

Die Quadriga – Chefkoch Sauli Kemppainen

Gerichte aus dem hohen Norden bestimmen die Menükarte. Rentier, Moorhuhn und Moosbeeren machen jedes Gericht zu einem Erlebnis. Die Weinkarte enthält nur beste deutsche Produkte und der Service ist stets freundlich und professionell.

  • Die Quadriga, Eislebener Straße 14, 10789 Berlin
  • Öffnungszeiten: Di-Sa 19 – 23 Uhr
  • Hauptgericht ab 38 Euro
7

First Floor – Chef de Cuisine Matthias Diether

Gekonnt anders: Süßes als Vorspeise und Kräuter zum Dessert! Frische Küche in einem schönem Ambiente. Die Weinkarte umfasst ganze 1500 Positionen und ergänzt den exzellenten Service.

  • First Floor, Budapester Straße 45, 10787 Berlin
  • Öffnungszeiten: Di-Sa 18:30 – 23 Uhr
  • Hauptgericht ab 27 Euro
8

Hugos – Küchenchef Thomas Kammeier

Im 14. Stock mit Blick über Berlin gehört das Hugos zu den schönsten Gourmet-Restaurants in der Hauptstadt. Im angeschlossenen Fünf-Sterne Hotel kann zudem gleich eine Übernachtung mitgebucht werden, um jede Möglichkeit zu nutzen, die Menükarte vollends auszukosten. Das Hugos bietet zudem, wie viele andere Gourmet-Restaurants auch, einen speziellen Lieferservice in Berlin sowie Caterings an.

  • Hugos, Budapester Straße 2, 10787 Berlin
  • Öffnungszeiten: Mo-Sa 18 – 22:30 Uhr
  • Hauptgerichte ab 35 Euro
9

Rutz – Chefkoch Marco Müller

Statt à la carte oder Menüs findet man hier Inspirationen, die jeweils zwei Gerichte aus einem Grundprodukt nacheinander servieren. Im Erdgeschoss können im Bistro Weine erworben und traditionelle deutsche Gerichte, wie Saumagen und Wurstbrote, verköstigt werden.

  • Rutz, Chausseestraße 8, 10115 Berlin
  • Öffnungszeiten: Di-Sa 17 – 24 Uhr
  • Menüs ab 78 Euro
10

Reinstoff – Chef de Cuisine Daniel Achilles

Ein Gourmet-Restaurant für Unentschlossene, denn zur Wahl stehen einzig und allein zwei Menüs: „ganz nah“ oder „weiter draußen“. Je nach Geschmack und Wagemut kommt regionale, bodenständige oder eben kreative, experimentelle Küche auf den Teller. Die Weinkarte führt exzellente deutsch-spanische Marken und der Service ist tadellos.

  • Reinstoff, Schlegelstraße 26 c, 10115 Berlin
  • Öffnungszeiten: Di-Sa 18 – 22 Uhr
  • Menü ab 64 Euro

3 Meinungen

  1. Insider: Gourmet anderer Art, kann ich nur empfehlen, gibt es im Mauerblümchen (im Norden von Prenzlauer Berg) -> Soljanka im Brotlaib und das DDR-Ambiente ist auch ganz nett anzusehen:

    http://blog.inberlin.de/2010/09/mauerbluemchen-eine-kleine-zeitreise-in-die-ddr/

  2. In Berlin Mitte findet sich auch das basi’l – Berlins einzige Pastamanufaktur mit Showküche. Auf der Speisekarte stehen ausgefallene Pastakreationen. Das besondere Highlight: Hier kann man bei der Zubereitung seiner Pasta sogar zusehen.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.