Die 10 besten DJ Programme: kostenlose und -pflichtige Tools zum digitalen DJing

DJ-Pult

Man sollte doch meinen, das DJ Programme durch ihre fortschrittliche, digitale Arbeitsweise mittlerweile die gute alte Platte vom Markt verdrängt hat, doch das ist mitnichten der Fall! Im langen Prozess der Digitalisierung von Musik haben sich zwei Lager von DJs gebildet. Zum einen welche, die die neue Technologie mit all ihren Vorteilen nutzen und ausschließlich digital auflegen, zum anderen traditionsbewusste Verfechter des digitalen Musikzeitalters, die ausschließlich mit Vinyl auflegen, in manchen Fällen auch noch CDs zulassen.

Einige Firmen probieren sich auf dem Weg, die traditionelle Platte mit den Raffinessen der digitalen Möglichkeiten zu kreuzen, in dem sie Hard- und Software entwickeln, mit der es möglich ist, eine beliebige Audiofile vom PC oder Mac in Echtzeit auf die speziell für diese Zwecke entwickelte Platte zu projizieren. Die Folge ist Vinyl-Feeling trotz digitalem Auflegen. Diese Methode hat sich mittlerweile auf dem Markt weitestgehend etabliert und so kann es nur noch eine Frage der Zeit sein, bis sich die beiden konkurrierenden Lager der digitalen DJs und der Vinyl-Puristen aufhören zu streiten, welches denn die bessere Art des Auflegens ist.

Doch nun zurück zum Thema. Es folgen die zehn besten DJ-Programme. Da sich der Markt des digitalen DJings immer mehr spezialisiert, werden hier nur wenige kostenlose Programme mit in die Bewertung einfließen, da sie mit den kostenpflichtigen einfach nicht mithalten können.

DJ Programme: Die Top 10

1

Native Instruments Traktor Pro

Native Instruments ist einer der Pioniere in Sachen DJ Programme. Durch lange Jahre Erfahrung und Entwicklungszeit gibt es an der aktuellen Version nichts Nennenswertes mehr auszusetzen. Durch die stetige Weiterentwicklung und den zahlreichen neuen Ideen, wie dem Traktor X-1, einem Kontroller extra für das Programm entwickelt, schafft es diese Software auf Platz 1. Je nach Vorliebe des Benutzers kann Traktor Pro als Timecode-Vinyl System oder voll digitales DJ Programm genutzt werden. Die Preise der einzelnen Versionen reichen von 175 Euro für die abgespeckt Version, bis 579 Euro für die größere Version, die mehr Funktionen und mehr digitale Kanäle hat.
2

Rane Serato Scratch Live

Auf dem zweiten Platz befindet sich Serato Scratch der Firma Rane. Das Programm in Verbindung mit einer externen Soundkarte kostet zwischen 535 Euro und 729 Euro, je nach Ausstattung. DJ streiten untereinander immer wieder, welches die bessere Lösung ist: Serato oder Traktor. Dieser Streit wird wohl ewig weitergehen und jedes dieser beiden Produkte hat stechende Argumente, auf den ersten Platz zu kommen. Beide DJ Programme haben ein ähnliches Konzept. Sorry Serato, aber in diesem Ranking nur Platz 2!

3

Ableton Live

Ableton Live unterscheidet sich grundlegend von den beiden Produkten auf den ersten Plätzen. Es ist eine Software, mit der man neben dem DJing auch Musik produzieren kann. Der Nutzer hat die Möglichkeit auf seinem Auftritt, Live zu performen und einzelne Elemente seiner produzierten Lieder nach Belieben in sein Set einzuspielen. Hierdurch wird ein völlig neues Konzept des Auflegens erreicht und das Auflegen verschmilzt mit dem Live spielen. Ableton Live ist sehr intuitiv zu bedienen, doch man braucht lange um dieses Programm zu beherrschen. Der Preis variiert je nach Ausstattung zwischen 199 Euro und 329 Euro.
4

M-Audio Torq conective

Torq der Marke M-Audio ist wie Traktor und Serato ein Timecode-Vinyl System mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Es kann durchaus bei den großen mitreden und ist für etwa 200 Euro zu haben. Leider ist es nicht ganz so zuverlässig und hat paar Funktionen weniger, doch für den schmalen Geldbeutel ist es durchaus zu empfehlen.
5

Virtual DJ

Virtual DJ ist das erste Programm in diesem Ranking, was ohne externe Hardware arbeitet. Das Programm simuliert ein vollständiges Mischpult auf dem PC. Durch die überzeugende Oberfläche ist es ein Leichtes, den Schieberegler zum Ein- uns Ausblenden zu bewegen und über den Drehregler den Klang zu bestimmen. Jetzt müssen im Ordnersystem auf der Festplatte nur noch die Lieder ausgesucht und auf die digitalen Platten des Programms gelegt werden. Los geht es. Auf virtualdj.com kann man sich eine freie Home Version herunterladen. Die perfekte Lösung für den Hobby DJ.
6

MAGIX digital DJ

Die DJ Software von MAGIX scheint ein sehr nützliches Programm, sowohl für Anfänger, als auch für Profis. Besonders seine Funktion, automatisch zu mixen, macht es sehr interessant, da der Hobby-DJ nicht die ganze Zeit vor dem Programm stehen muss. Bei einem Preis von 30 Euro eine durchaus überlegenswerte Investition.
7

Discotheque Sound System DJ

Discotheque Sound System DJ sieht nach einem leistungsstarken DJ Programm aus, das über sehr viele Funktionen verfügt. Die Oberfläche ist gut organisiert, sodass man sich schnell zurechtfindet. Das Programm ist kostenlos.
8

e-mix

Die Software e-mix enthält alle Funktionen, die für das Mixen benötigt werden. Darüber hinaus verfügt das Programm noch über die Möglichkeit, per MIDI Controller gesteuert zu werden. Daher kann die Software auch im professionellen Bereich Verwendung finden. Es stehen zahlreiche Versionen zur Verfügung, darunter auch eine kostenlose Version.
9

UltraMixer

Der UltraMixer ist der kostenfreie Allrounder. Das Programm ersetzt die virtuellen Plattenspieler durch zwei digitale Soundplayer. Erhalten bleiben aber die vom echten Mischpult bekannten Funktionen wie Equalizer, Crossfading-Effekte und Talk-Taste. Das Beste – alle gängigen Audioformate wie MP3, WMA, Ogg Vorbis oder WAV sind abspielbar.

10

Djay 3

Djay 3 ist ein relativ simpel aufgebautes Programm, es stehen alle grundlegenden Funktionen zur Verfügung, um ein ordentliches Set aufzubauen. Der Übergang zweier Tracks sollte sich allerdings als schwierig erweisen, da es auf den ersten Blick nicht leicht ist, trotz Sync-Funktion, einen zweiten Track an den ersten anzupassen. Für den stolzen Preis von fast 50 Euro könnte es auch etwas Besseres sein.

Foto: Yuyu – Fotolia

2 Meinungen

  1. Nette Zusammenfassung, aber fehlerhaft:

    1. „Je nach Vorliebe des Benutzers kann Traktor Pro als Timecode-Vinyl system oder voll digitales DJ Programm genutzt werden.“
    –> Traktor Pro kann nicht als TC-System verwendet werden. Dafür wird Traktor Scratch Duo/Pro und ein entsprechendes Audio-Interface von NI benötigt. Das ist unter anderem ein enormer Preisunterschied!!

    2. zu Ableton Live: „Der Preis variiert je nach Ausstattung zwischen 199€ und 329€.“
    –> Der Preis variiert noch ein wenig mehr, wenn man die Suite-Pakete mit in Betracht zieht.

    3. „Virtual DJ ist das erste Programm in diesem Ranking, was ohne externe Hardware arbeitet.“
    –> Das stimmt nicht.
    Traktor Duo oder Traktor Pro benötigen keine externe Hardware. Selbst Traktor Scratch Duo/Pro benötigt nicht zwangsläufig das Interface und Turntables mit TC-Vinyls, da es die Funktionen von Traktor Duo/Pro gleichsam enthält und TC nur ein extra (teures) Feature ist.
    Auch Ableton Live benötigt keine externe Hardware.

    4. noch einmal zu Ableton Live: „Es ist eine Software, mit der man neben dem DJing auch Musik produzieren kann.“
    –> Eigentlich ist es eine Software, die man neben dem Produzieren auch zum DJing nutzen kann. Der Hauptzweck liegt ganz klar in der Produktion.

    5. zu Virtual DJ –> Dieses Programm müsste wohl eher auf Platz 2 stehen, da es in den USA das meistverbreitete ist (hier in Europa ist es Traktor). Zumindest M-Audio Torq hat sicher nichts auf dem vierten Platz zu suchen.

    6. Was mir hier komplett fehlt ist Serato Itch. Das ist immerhin ungefähr das, was Traktor im Vergleich zu Traktor Scratch ist. Es wäre allein schon deshalb zu erwähnen, weil einige Controller sehr namhafter Hersteller lediglich Itch (zumindest nativ) unterstützen.

    Ansonsten weiter so! Wenigstens fasst überhaupt mal jemand das Angebot ein wenig zusammen. 🙂

  2. Ich als Dj finde es toll, dass es solche Programme gibt.Erleichtert mir viel Arbeit und Zeit.Außerdem kann man auch recht günstige finden, die sich besonders für Hobby-Dj´s eignen.Macht mir auf jeden Fall Spaß so neue Tracks zu mixen.Für alle die eine recht günstige Dj-Software suchen, da kann ich nur softwaremonster.com empfehlen. Da wird man auf jeden Fall fündig.Hier mal der Linkhttp://www.softwaremonster.com/de/familien-software/dj-party-software.htmlReinschauen schadet nicht 🙂

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.