The Last Guardian: Trailer, Release und Infos zum Game für die PS3

Mit „The Last Guardian“ knüpft das Entwicklungsteam von Team Ico an die früheren Erfolge „Ico“ und „Shadow of the Colossus“ an: Ein ungewöhnliches Setting, maximale Beanspruchung der Game Engine und ein so nie gesehenes Design ordnen sich einer Geschichte unter, die nicht wie so oft auf brutale Kämpfe hinausläuft, sondern stattdessen die emotionale Bindung der Protagonisten in den Vordergrund stellt: ein kleiner Junge schließt Freundschaft mit einem gigantischen Fabelwesen, das entfernt an einen Greif erinnert.

The Last Guardian: Ein Junge und sein Fabelwesen

„The Last Guardian“ ist ein kleines Mysterium – der PS3-Exklusivtitel wird heißersehnt und doch ist kaum etwas über den Inhalt wirklich bekannt. Der erste ausführliche Trailer wurde auf der E3 2009 vorgestellt und zeigt einen kleinen Jungen, der sich mit einem riesigen Untier – halb Hyäne, halb Adler – anfreundet. Die ungeheuer aufwändigen Grafiken, die in dieser Vorschau gezeigt wurden, verbunden mit der Emotionalität des rund vier Minuten andauernden Films, lassen Großes erahnen: die Wartezeit auf das Adventure erscheint dadurch noch länger.

[youtube EHzHoMT5eRg]

Was man über „The Last Guardian“ weiß, ist in der Tat nicht viel. Der japanische Titel „Hitokui no Ōwashi Toriko“ betitelt das fliegende, gutmütige Monster als „Trico, den menschenfressenden Adler“. Der Junge aus dem Trailer hat bislang noch keinen Namen bekommen. Aller Wahrscheinlichkeit nach wird man sich im Laufe des Spiels mit dem Ungetüm anfreunden und in irgendeiner Form gegen die ebenfalls in der Vorschau zu sehenden, gepanzerten Wachen kämpfen müssen. Jump and Run Elemente scheinen auch einen Teil des Spiels auszumachen.

PS3-Exklusivtitel kommt 2011

Fumito Ueda, der schon an den beiden Playstation 2 Titeln der Entwickler gearbeitet hat, ist nun auch für den vieldiskutierten PS3-Exklusivtitel verantwortlich. Beide Spiele zeichneten sich durch ein hohes Maß an intellektuell anspruchsvollen Geschichten und Aufgaben aus, bei denen die Charaktere und ihre Entwicklung immer im Vordergrund standen. Bis „The Last Guardian“ tatsächlich erscheint – ein Release Termin ist für Ende 2011 angesetzt – hüllt aber auch Ueda sich noch in Schweigen.

Weiterführende Links

http://www.jp.playstation.com/scej/title/trico/

Keine Meinungen

  1. das spiel ist absolut entäuschend. ich zock pes seit dem ersten teil und ich musste wegen einer demo von pes noch nie so übertrieben kotzen wie von der. jeder 2. ball ist abseits oder landet im aus. das passen ist neu – aber müll wie ich finde..schade..

  2. Das ewige Thema Fifa oder Pro Evolution Soccer. Ich weiss nicht ob die Fifa Spieler alle schonmal Fussball gespielt haben, aber ich kann es mir nicht vorstellen. Habe zwar von der echt schlechten PES 2010 Version nach paar Monaten die Schnauze voll gehabt (schon alleine wegen dem unfassbaren Schiedsricher Bug), aber was ich dann bei Fifa erlebt habe, war um einiges schlimmer. Wenn ein Spieler beim Fussball alleine vor dem Tor steht, macht er ihn zu 90% rein, bei Fifa ist das komischerweise nicht so, da hat der Torwart Reflexe, wie Oli Kahn mit 10 Händen. Also ich weiss nicht, ich werde wieder PES kaufen und für mich wird es das einzig wahre Fussballspiel bleiben !

  3. Denke für wertvolle Tipps

  4. Tagesmutter in Dortmund

    Eine Tagesmutter lässt sich heute auch schon bequem über das Internet suchen und oft findet man auf diesem Weg auch seriöse Anbieter. Diese können auf den entsprechenden Seiten eine Referenz hinterlegen und viele von Ihnen besitzen eine Pflegeerlaubnis, die vom Jugendamt ausgestellt wurde.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.