Lohnsteuerkarte wird abgeschafft: Was ändert sich 2011?

Keine Sorge, so kompliziert und aufwändig, wie man es sich vorstellt, wird das ganze Verfahren um die Lohnsteuerkarte 2011 nicht und solange man zum Anfang des Jahres darauf achtet, dass alle Angaben korrekt beim Finanzamt vorliegen, warten auch keine bösen Überraschungen.

Die Lohnsteuerkarte 2010 ist die Lohnsteuerkarte 2011

Die Beamten weisen bei allen möglichen Gelegenheiten schon darauf hin; die Lohnsteuerkarte von 2010 wird auch für 2011 genutzt. Das heißt natürlich auch, dass Angaben, die für 2010 galten, aber nicht für 2011, dennoch so fest gehalten werden. Der Arbeitgeber ist dazu angehalten, diese Angaben für seine Steuerabrechnung zu verwenden, selbst wenn sie inkorrekt sind.

Änderungen müssen gemeldet werden

Denn die Änderungen müssen von jedem selbstständig an das Finanzamt übermittelt werden, so dass sie für die Abrechnung der Lohnsteuerkarte 2011 verwendet werden können. Wer das nicht tut, muss im schlimmsten Fall mit hohen Nachzahlungen rechnen.
Wichtig ist außerdem, dass die Karte auch eigenständig an den Arbeitgeber ausgehändigt wird, wenn das nicht innerhalb von 6 Wochen geschieht, dann ist der nämlich verpflichtet, eine Steuerklasse 6 an zu geben.

Erstmalig beschäftigte Mitarbeiter müssen sich eine arbeitgeberbezogene Bescheinigung ausstellen lassen, auf der die wichtigsten Daten stehen, die für die Steuer notwendig sind.
Dazu gehören Steuerklasse, Kinderfreibetrag, Freibetrag, Religionszugehörigkeit und das Geburtsdatum.
Frische (ledige) Azubis brauchen keine Lohnsteuerkarte, bei ihnen darf der Arbeitgeber automatisch von Steuerklasse I ausgehen, ohne schriftliche Bestätigung.

ELStAM lässt sich Zeit

Bis zum Jahre 2012 soll ELStAM („Elektronische LohnSteuerAbzugsMerkmale“) komplett mit den Daten zur Verfügung stehen, so dass die Abrechnung vollkommen elektronisch erfolgen kann. Ob es bis dahin wirklich so weit ist…

Weiterführende Links

http://www.steuerliches-info-center.de/DE/FinanzverwaltungDerLaender/finanzverwaltungderlaender_node.html – Finanzverwaltung Deutschland

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.