Diashows und bessere Verkehrsinformationen: Das erwartet Digitalradiohörer in Zukunft

Das digitale Radio DAB+ ist mittlerweile seit über einem Jahr in Deutschland empfangbar. Viele zusätzliche Programme sind durch das Digitalradio verfügbar. Doch der Standard kann noch erheblich mehr. Neue Spezifikationen ermöglichen Diashows, verbesserte Verkehrsinformationen und einen umfangreichen Radiotext. Für den Empfang ist dabei keine Internetanbindung notwendig.

TPEG hilft beim Umfahren von Staus

Ein Verfahren das über DAB+ verbreitet werden kann ist TPEG. Das Transport Protocol Experts Group, wie es auch ausgeschrieben heißt, ermöglicht eine erheblich größere Informationsdichte als das beispielsweise im alten über UKW übertragenen TMC Standard der Fall ist. TPEG erlaubt ausführlichere Störungsbeschreibungen, hilft beim Finden eines Parkplatzes oder bietet auch Informationen zum Personenverkehr. In Zukunft sollen noch Dienste zur Voraussage des Verkehrsflusses mit eingebunden werden. Die Verbreitung findet über die Datacast Plattform der Media Broadcast statt, die eine bundesweite Verbreitung über den nationalen Multiplex erlaubt. Bis 2015 könnten so nach dem bundesweiten flächendeckenden Ausbau alle Bürger mit entsprechenden Geräten mit dem TPEG Standard versorgt werden.
[youtube o45RlhqNDC8&feature=related ]

Diashows und programmbegleitende Texte direkt mit dem Radio empfangen

Zwei weitere Features die mit dem Digitalradio verbreitet werden, sind RadioVIS und Journaline. Bei RadioVIS handelt es sich um eine Diashow Funktion, bei der Bilder auf den Displays entsprechender Radiogeräte angezeigt werden können. Das können zum Beispiel Cover von den gerade gespielten Songs, Wetterkarten oder Bilder zu den Nachrichten sein. Die öffentlich-rechtlichen Programme in Deutschland unterstützen den Dienst jetzt schon. Ein weiterer attraktiver Dienst ist Journaline. Der Dienst wurde vom Fraunhofer Institut entwickelt und ermöglicht das Übertragen längerer Texte über die Funkwellen des Digitalradios. So können programmbegleitende Informationen übermittelt oder Verweise auf Internetseiten veröffentlicht werden. Journaline wird zum Beispiel vom Samsung Galaxy S Wifi unterstützt, das auch auf der internationalen Funkausstellung als Präsentationsgerät für den Standard genutzt wurde. Journaline wird derzeit vom Deutschlandfunk und AbsolutRadio über Digitalradio angeboten.
[youtube gX6t4do3k3Y]

Eine Meinung

  1. Hier findet man einige DAB+ Radios im Überblick. Netter Artikel zu diesem Thema.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.