DFB-Pokal 2009 1. Runde

Der Pokal hat seine eigenen Gesetze, so lautet ein Sprichwort in der Fussball-Welt. Dieser Illusion wird man sich beim Verbandsligisten SpVgg Neckarelz nicht wirklich hingeben, als das Los Bayern München für den kleinsten Verein im DFB-Pokal gezogen wurde, aber Träumen wird man noch dürfen. Nun kommen aber selbst die Fussball-Kenner ins Schwitzen, aber hier kurz die Auflösung. Neckarelz ist ein Stadtteil von Mosbach, das wiederum im Neckar-Odenwald-Kreis gelegen ist.

Hessen Derby und attraktive Lose für die Zweitliga-Aufsteiger

Ein Raunen wird man hingegen bei Kickers Offenbach und Eintracht Frankfurt vernommen haben. Die Erzrivalen im Hessen-Derby hätten sich sicherlich ein anderes Spiel gewünscht, aber so geht es wenigstens heiß her. Glücklich sind mit hoher Wahrscheinlichkeit auch die Zweitliga-Aufsteiger Union Berlin und Fortuna Düsseldorf. Die Berliner empfangen den Titelverteidiger Werder Bremen, während Fortuna Düsseldorf den Hamburger SV fordert.

Der DFB-Pokal ist auch wieder die Möglichkeit auf die Underdogs zu setzen. Bei Sportwetten sind die Quoten gerade für die kleineren Mannschaften gigantisch und so mancher riskanter Tipp hat sich bereits ausgezahlt.

DFB-Pokal 2009 1. Runde

Dynamo Dresden         – 1. FC Nürnberg
Rot-Weiß Erfurt     – MSV Duisburg
SG Sonnenhof Großaspach – VfB Stuttgart
SC Paderborn 07     – 1860 München
SpVgg Weiden          – Borussia Dortmund
VfL Osnabrück          – Hansa Rostock
SV Babelsberg 03     – Bayer Leverkusen
Germania Dattenfeld     – FC Schalke 04
Eintracht Trier     – Hannover 96
1. FC Magdeburg     – Energie Cottbus
VfB Lübeck          – 1. FSV Mainz 05
SV Elversberg         – SC Freiburg
FC Ingolstadt 04     – FC Augsburg
FSV Frankfurt          – Borussia M’gladbach
SpVgg Neckarelz     – Bayern München
Kickers Offenbach     – Eintracht Frankfurt
1. FC Union Berlin     – Werder Bremen
FC Oberneuland          – 1899 Hoffenheim
FC 08 Villingen     – FC St. Pauli
SpVgg Unterhaching     – Arminia Bielefeld
Eintracht Braunschweig     – 1. FC Kaiserslautern
SV Wehen Wiesbaden     – VfL Wolfsburg
Concordia Hamburg     – TuS Koblenz
Wormatia Worms          – SpVgg Greuther Fürth
Tennis Borussia Berlin     – Karlsruher SC
Wacker Burghausen     – Rot-Weiss Ahlen
Sportfreunde Lotte     – VfL Bochum
Kickers Emden          – 1. FC Köln
Preußen Münster     – Hertha BSC
Fortuna Düsseldorf     – Hamburger SV
VfB Speldorf          – Rot-Weiß Oberhausen
Torgelower SV Greif     – Alemannia Aachen

Eine Meinung

  1. Das wird für die SpVgg Neckarelz aber richtig interessant, so voll war ihr Stadion wohl noch nie 🙂

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.