Der White House Chic: Stylen mit Stil wie Michelle Obama

„Michelle goes Topmodel“ titelte die Vogue, eines der beliebtesten Frauenmodemagazine der USA,  in der Märzausgabe im Jahr 2009. Michelle Obama ist eine besondere Persönlichkeit unter den First Ladies. Das konnte man bereits im Wahlkampf ihres Mannes am Kleidungsstil beobachten. Statt sich traditionell konservativ im Hintergrund zu halten, war sie stets selbstbewusst und strahlte das durch ihr Äußeres aus. Auch heute zeigt sie sich immer noch in den farbenfrohsten und leuchtendsten Farben ihrer Kleider in rot, gelb, orange und türkis.

Dabei ist Mode für sie kein Statussymbol, sondern soll einfach nur schön sein und Spaß machen! Daher gab die First Lady der USA sogar öffentlich zu, günstige Marken wie GAP zu tragen oder sogar Second Hand zu kaufen. Das war ein Skandal. Doch Michelle Obamas Kleidung ist nicht als Protest gegen Konventionen, sondern als Statement für eine neue Art von Regierung zu sehen. Falls Sie sich auch einmal wie die First Lady kleiden wollen, sind hier ein paar ihrer Outfits zusammengestellt. Viel Spaß beim Nachmachen!

White House Chic: So kombinieren Sie sich zur First Lady

1

Das Outfit von der Stange

Dass es für die First Lady nicht immer Designerkleider sein müssen, zeigte ein Outfit, welches sie 2011 in der NBC-Today-Show trug. Es ist von H&M und kostet nur 26 Euro. Auffällig modisch trägt Michelle Obama ein blaues Chiffonkleid mit weißen Pünktchen und Dreiviertel-Ärmeln. Der Ausschnitt ist mit Rüschen verkleideten und lässt tief blicken. Zuletzt wird das Outfit noch mit einem breiteren roten Gürtel abgerundet und fertig ist der White House Chic für den kleinen Geldbeutel.

2

Das wilde Outfit

Ganz anders und wild kommt das zweite Outfit im White House Chic daher. Hierzu ein Animal-Print-Kleid aus Baumwolle kaufen und mit einem dezenten kleineren Gürtel aus Lack kombinieren. Als Eyecatcher noch auffälligen und pompös-passenden Goldschmück anlegen. Dazu einfach ein Paar Brillantohrringe ummachen. Die Frisur sollte etwas streng nach hinten gegelt werden- und schon sehen sie aus wie Mrs. President.

3

Das sexy Outfit

Die Frau des Präsidenten passt ihre Kleidung immer dem Anlass an. So auch als beide im Urlaub waren und sie ein sexy Outfit präsentierte. Ein asymmetrisches schwarz-weiß-kariertes Oberteil, wobei eine Schulter komplett frei ist. Dazu eine schwarze Dreiviertel-Hose. Die besonderen Akzente setzten hier eine große schwarze Sonnenbrille, große Creol-Ohrringe und ein strenger Dutt. Es ist ein sexy Outfit, was aber fast schon wieder klassisch wirkt.

4

Das elegante Outfit

Bei der Zeremonie zur Verleihung des Friedensnobelpreises ihres Mannes trumpfte Michelle Obama mit einem goldenen Seidenkleid auf. Dieses Outfit ist eher klassisch-elegant und lebt von dem Schimmer der intensiven Goldfarbe des Kleides. Dazu sollte man eine hellgelbe Baumwoll-Strickjacke anziehen. Als Abrundung sollte man in dem gleichen Stoff des Kleids einen Mantel anziehen. Das Outfit wirkt durch die Dopplung des Seidenstoffs, aber auch durch die Dopplung der schimmernden Goldfarbe von Kleid und Mantel einen noch viel edleren und einzigartigeren White House Chic.

5

Das sommerliche Outfit

Ganz in Weiß mit leichten Stoffen sollte dieses Outfit sein. Dazu eine weiße Caprihose kaufen und eine weiße Bluse mit auffälligen Blütendrucken in bunten Farben kombinieren. Eine weiße Tasche rundet den sommerlichen Look ab. Als Eyecatcher zieht man eine hellgelbe Baumwoll-Strickjacke über dieses Ensemble. Die Haare etwas auftopieren und kleine Brillant-Ohrringe anstecken. Fertig ist der sommerliche Look à la Michelle O.

6

Das Retro-Outfit

Die Präsidentengattin scheut sich auch nicht einen Retro-Look zu tragen. Dazu kleidet man sich in eine violette Blümchenbluse und einen Bleistiftrock in derselben Farbe. Beides aus einem Baumwoll-Synthetik-Gemisch. Wunderbar sieht diese Kombination mit hochgesteckten Haaren aus. Probieren Sie es doch einfach mal aus.
[youtube Z1Ojn2LVnBI]

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.