Der neue Suzuki Swift Sport

Den Suzuki Swift Sport befeuert ein 1,6-Liter-Benziner, eine Modifikation des bewährten Motors aus dem Vorgängermodell. Durch umfangreiche Änderungen ließ sich die Leistung des Vierzylinders dabei um 8 kW (11 PS) auf nun 100 kW (136 PS) erhöhen. Gleichwohl wuchs das Drehmoment von 148 auf nun 160 Nm an. Realisiert wurde die Leistungssteigerung in erster Linie durch eine optimierte Zylinderfüllung und einen vergrößerten Ventilhub.

Die variable Einlassventilsteuerung und ein Schaltsaugrohr stellen daneben einen gesteigerten Luftdurchsatz sicher. Der Spritverbrauch konnte von 7,0 l auf 6,4 l/100km gedrückt werden, die CO2-Emissionen belaufen sich nun auf 147 g/km. Das neue Sechs-Gang-Schaltgetriebe wurde speziell auf die Leistungscharakteristik des Swift Sport abgestimmt und leitete die Motorkraft an die Vorderräder weiter.

Sicherheit im Suzuki Swift Sport

Die vierte Suzuki Swift-Baureihe erzielte im Euro-NCAP-Crashtest die maximale Punktzahl von fünf Sternen. Auf dieser Basis entwarfen die Suzuki-Ingenieure das Sicherheitsarchitektur des neuen Swift Sport: Der Einsatz von höher- und höchstfesten Stählen verschafft der Karosserie des neuen Swift Sport nicht nur zu einer enormen Verwindungsfestigkeit, wovon neben der Sicherheit auch die Fahrdynamik profitiert, sondern leistet auch einen maßgeblichen Beitrag zur hervorragenden Insassensicherheit. Die Ausstattung vom Suzuki Swift Sport umfasst serienmäßig zudem sieben Airbags einschließlich Vorhangairbags und Knieairbag für den Fahrer. Darüber hinaus sind ESP und ABS mit elektronischer Bremskraftverteilung, ein Bremsassistent und zwei Isofix-Befestigungen auf den Fondplätzen an Bord des Kleinwagens.

Suzuki Tuning wertet auch die Ausstattung auf

Der neue Suzuki Swift Sport wartet neben einem dynamischen Fahrgefühl auch mit einer Menge Komfort auf. Geschmackvolle Sportsitze, eine attraktive Edelstahlpedalerie, elektrische Fensterheber, Lederlenkrad, Klimaautomatik, Tempomat sowie ein CD-Radio mit USB-Port und Bluetooth-Freisprechanlage samt Lenkradfernbedienung gehören zu der reichhaltigen Serien-Ausstattung. Außerdem verfügt der Swift Sport serienmäßig über Xenon-Frontscheinwerfer mit Lichtsensor, Nebelleuchten, elektrisch justier-, beheiz- und anlegbaren Außenspiegel, 17-Zoll-Alufelgen sowie flotten Doppelauspuffendrohren und einem Dachspoiler in der jeweligen Wagenfarbe. Zur individuellen Aufwertung des Flitzers steht weiterhin ein breites Zubehörprogramm bereit.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.