Der neue Fiat 500L Living

Mit sieben Sitzen und großzügigem Raumangebot bietet der neue Fiat 500L Living ein Plus an Funktionalität und Vielseitigkeit, bleibt aber dank seines charakteristischen Designs eindeutig als Mitglied der Fiat 500-Familie zu erkennen.

Der Fiat Van nimmt bis zu sieben Personen mit

Der neue Fiat 500L Living will mit einer zusätzlichen dritten Sitzreihe als „Magic Purpose Wagon“, als Großraumlimousine mit beinahe magischen Fähigkeiten verstanden werden. Mit 435 cm Außenlänge – rund 20 cm weniger als ein typischer Mittelklassekombi -, einer Breite von 178 cm und 167 cm Höhe stellt der neue Fiat 500L Living 2013 den kompaktesten Vertreter seiner Klasse dar. Zugleich erlaubt die Innenraumarchitektur nicht nur ein Platzangebot von fünf plus zwei Sitzen, sondern parallel ein Gepäckraumvolumen von bis zu 638 Liter.

Der 500L Living ist ein Auto für die ganze Familie

Der Fiat 500L Living soll sich mit seiner Funktionalität und Technologie an Männer wie gleichzeitig mit Stil und pfiffigen Detaillösungen an die Damen richten. Kinder, so das Fiat Marketing, begeistert der „Magic Purpose Wagon“ mit sein sympathisches Aussehen. Damit führt das neuste der Fiat Modelle die Tradition der italienischen Marke fort, Fahrzeuge anzubieten, die den Alltag erleichtern und dabei großen Spaß bereiten. Zur Markteinführung des Fiat 500L Living stehen drei Motoren zur Verfügung: der Zweizylinder-Turbobenziner 0.9 TwinAir mit 77 kW/ 105 PS sowie die beiden Selbstzünder 1.6 16V Multijet mit 77 kW/ 105 PS und 1.3 16V Multijet mit 62 kW/ 85 PS. Der 1,3-Liter-Turbodiesel kann beim Fiat Händler alternativ zur Handschaltung mit Dualogic-Automatikgetriebe geordert werden.

Neuer Fiat 500L Living vielfältig konfigurierbar

Der neue Fiat Van wird in den zwei Ausstattungslinien „Pop-Star“ und „Lounge“ offeriert, beide sind auf Wunsch mit fünf oder sieben Sitzen lieferbar.
<img class="alignnone size-full wp-image-3267" alt="Fiat 500 Living Innenraum1" src="http://wissen.germanblogs.de/wp-content/uploads/sites/14/2013/07/Fiat-500-Living-Innenraum1.jpg" width="500" height="220" /

Zur Wahl stehen außerdem 19 Karosseriefarben – darunter elf Zweifarb-Lackierungen -, sechs Ausführungen für die Innenausstattung sowie 15 verschiedene Raddesigns. Insgesamt können 282 Modellversionen konfiguriert werden. Darüber hinaus sind beim neuen Fiat 500L Living Ausstattungsfeatures lieferbar, die üblicherweise in höheren Fahrzeugklassen erwartet werden, wie etwa Ledersitzbezüge, Navigationssystem und Rückfahrkamera. In Deutschland rollt der neue 500L Living ab Mitte September in die Vorführräume der Fiat Autohäuser.

Bilder: ©Fiat Group Automobiles Germany

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.