Der Körperteil oder das Körperteil?

Teil kann sowohl mit männlichem (maskulinem) oder sächlichem (neutralem) Artikel benutzt werden, also mit „der“ und „das“. Aber das nicht wahllos: Wird Teil als Teil eines Ganzen, als Anteil verstanden, heißt es der Teil. Bedeutet Teil dagegen einzelne Sache, Ding, Stück, Element, ein technisches Detail, dann ist das Teil richtig.

Der Körperteil ist richtig!

Die Beantwortung, ob es der oder das Körperteil heißt, ist damit ganz einfach: Natürlich es der Körperteil, denn die Nase ist ja nun einmal ein Teil des Ganzen, des Körpers. Ebenso wie der Arm oder die Hand ein Teil des Körpers ist. Es heißt auch immer der Teil, wenn er in übertragener Bedeutung verwendet wird oder wenn sich dieser nicht anfassen lässt, wie bei der Zeit oder dem Raum: der Teil des Romans, Landesteil, Erdteil, der Elternteil oder der Teil des Jahres.

Einzelteil mit das!

Das Teil ist dagegen eine einzelne, lose, für sich stehende Sache, die man zudem auch immer greifen kann. So ist der Artikel das beim Plastikteil, Einzelteil oder Ersatzteil richtig. In der Umgangssprache ist das Teil praktisch gleichbedeutend mit Ding, Sache, zum Beispiel „Gib mir das Teil.“
Die Grenzen zwischen beiden Bedeutungen sind aber oft fließend – so heißt es das Puzzleteil, weil hier eher das einzelne Puzzlestückchen gesehen wird und nicht das Stück eines ganzen Bildes. Oder das Oberteil eines Kostüms, weil auch hier die Kostümjacke als eigenständiges Sache wahrgenommen wird.

Der oder das? Schwierige Teile

Bei Wrackteil wird es tricky, denn es ist das Wrackteil, wenn es ein einzelnes Stück ist, das am Strand gefunden wird, aber der Wrackteil, wenn ein Teil, beispielsweise der vordere Teil eines Wracks, damit bezeichnet wird. Und Vorder- und Hinterteil sind besonders hübsch: es ist der hintere oder vordere Teil des Autos, aber das Vorderteil und das Hinterteil, denn offensichtlich wird dieses als etwas für sich Stehendes gesehen. Erbteil ist dagegen definitiv eine Ausnahme, denn es heißt – außer im Gesetz und in der juristischen Fachsprache – normalerweise das Erbteil, obwohl es sich dabei sicher um einen Anteil des Erbes handelt.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.