„Der Ball ist rund und ein Spiel dauert 90 Minuten“ – Die besten Zitate aus der Welt des Fußballs

Fußball Kicker

Wie Fußball funktioniert, ist schnell erklärt. Das wusste auch der ehemalige Bundestrainer Sepp Herberger, der die deutsche Elf 1954 im Wunder von Bern zum ersten Weltmeistertitel führte. Dieses und viele weitere Zitate aus der Welt des Fußballs brachten uns zum Schmunzeln und sind bis heute unvergessen.

Sepp Herberger wird nicht zuletzt wegen seiner berühmten Zitate über den Sport im deutschen Fußball unvergessen bleiben. Sätze wie „Elf Freunde müsst ihr sein“, „Nach dem Spiel ist vor dem Spiel“ und „Das Runde muss in das Eckige“ haben die deutsche Fußballwelt in vielerlei Hinsicht geprägt.

Es gibt nur einen Rudi Völler

Dass ein Fußballtrainer nicht zwingend auch gut in Mathe sein muss, bewies Rudi Völler, der deutsche Bundestrainer von 2000 bis 2004: „Zu fünfzig Prozent haben wir es geschafft, aber die halbe Miete ist das noch nicht.“ Nichtsdestotrotz war Lothar Matthäus sich sicher, dass man nun nur nicht den Sand in den Kopf stecken dürfe.

Franz Beckenbauer ging es ähnlich, er habe schließlich in einem Jahr mal 15 Monate durchgespielt. „Geht’s raus und spielt’s Fußball“, das war seine schlichte, aber präzise Anweisung als Teamchef an das deutsche Team bei der WM 1990. Denn eines ist ja wohl klar: „Die Schweden sind keine Holländer, das hat man ganz genau gesehen.“ Und was ist eigentlich Abseits? – „Abseits ist, wenn der Schiedsrichter pfeift.“

Giovanni Trapattoni redet Klartext

Unvergessen ist auch Giovanni Trapattoni, der neben den FC Bayern München unter anderem auch den VfB Stuttgart und die AC Florenz trainierte. Ihm verdanken wir Weisheiten wie „Sag niemals Katze, solange du sie noch nicht im Sack hast“ und „ein Trainer ist nicht ein Idiot. Ein Trainer sehen, was passieren in Platz.“ Seine legendäre Wutrede auf der Pressekonferenz am 10. März 1998 nach der 0:1-Niederlage gegen den FC Schalke 04 ging in die deutschen Fußballgeschichtsbücher ein.

Ob als Trainer oder Spieler, der Fußballsport ist ein hartes Pflaster. Das hat auch Lukas Podolski erkannt: „Jetzt müssen wir die Köpfe hochkrempeln. Und die Ärmel natürlich auch.” Auch Ex-Nationaltorwart Oliver Kahn weiß, was eine Mannschaft braucht, um sich durchzusetzen: „Eier, wir brauchen Eier!“

Hier endet der kleine Ausflug in die Welt der Fußball-Zitate. Um es mit Trapattonis Worten zu sagen: „Ich habe fertig!“

Bildurheber: Gerisch – Fotolia

Alle Infos und Spielberichte zur WM 2014 in Brasilien gibt es hier.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.