Der Aufgabenbereich der BaFin

Aufgaben der Bafin

Zu den Aufgaben der BaFin zählt die Überwachung aller in Deutschland im Finanzdienstleistungssektor tätigen Unternehmen. Dazu zählen sämtliche Banken, Versicherungen, Fonds- und Kapitalanlagegesellschaften sowie Pensionsfonds und Finanzberatungsunternehmen.

So kontrolliert die BaFin Banken auf Missstände, welche die ordentliche Durchführung von Bankgeschäften verhindern oder die Sicherheit der der Bank anvertrauten Vermögenswerte gefährden könnten.

Durch Überprüfung der im Versicherungsgewerbe tätigen Unternehmen soll die BaFin dafür sorgen, dass die Belange der Kunden gewahrt werden und die Gesellschaften ihren Verpflichtungen aus den Versicherungsverträgen jederzeit nachkommen können. Im Bereich der Wertpapieraufsicht gehört es zu den Aufgaben der BaFin, die Integrität und Transparenz des Finanzmarktes sicherzustellen.

Weitere Aufgaben der BaFin sind die Bekämpfung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung.

Die BaFin verfolgt hierbei das Ziel, durch Präventionsmaßnahmen betrügerische Aktivitäten am Finanzmarkt wie zum Beispiel das Einschleusen von aus Straftaten stammenden Geldern in den legalen Finanzkreislauf zu verhindern.

Sie beaufsichtigt zudem die Finanzinstitute dahingehend, dass diese ihre Pflichten hinsichtlich der Einhaltung der gültigen Richtlinien zur Geldwäschebekämpfung erfüllen.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.