Das sollten Sie bei der Pflege von Engelstrompeten beachten

Engelstrompeten finden Sie als Strauch oder Baum (Trompetenbaum). Die Pflanze kann bis zu fünf Meter hoch werden und bildet Kelchartige, bis zu sechs Zentimeter große Blüten aus, die zumeist einen wunderbaren Duft verströmen.

Zahlreiche Züchtungen bescheren mittlerweile eine große Farb- und Formenvielfalt der Blüten, was das Bestimmen der einzelnen Arten jedoch erschwert.

Wer kleine Kinder oder Haustiere hat, sollte jedoch auf das Anpflanzen von Engelstrompeten verzichten, da alle Pflanzenteile giftig sind.

Engelstrompeten pflegen: Was wird benötigt?

  • Gartenschere
  • Schutzhandschuhe
  • Sammelbehälter für Pflanzenabschnitte

 

Engelstrompeten pflegen: So wirds gemacht!

1

Der ideale Standort

  • Am wohlsten fühlen sich Ihre Engelstrompeten, wenn sie sonnig bis halbschattig und windgeschützt stehen. Sie eignen sich hervorragend als Kübelpflanzen für Balkon oder Terrasse.
  • Die Blüten lieben in der heißen Mittagszeit den Schatten, benötigen in der prallen Sonne ggf. einen zusätzlichen Guss Wasser. Hierbei sollten Sie jedoch darauf achten, dass Sie nur das Erdreich befeuchten, Wassertropfen auf Blättern und Blüten der Pflanze können bei direkter Sonneneinstrahlung zu Verbrennungen und Verfärbungen führen.
  • Wegen des starken Dufts der Blühten eignet sich die Engelstrompete nicht als Zimmerpflanze.

2

So pflegen Sie Ihre Engelstrompeten

Wer seine Engelstrompeten regelmäßig pflegt, wird mit einer reichen Blütenpracht belohnt. Da alle Teile der Pflanze eine hohe Konzentration an Alkaloiden aufweisen und damit giftig sind, sollten Sie aber Schutzhandschuhe (Haushaltshandschuhe) tragen, wenn Sie Ihre Engelstrompeten pflegen.

  • Damit Ihre Engelstrompeten reich und dauerhaft blühen, benötigen sie viel Wasser. An heißen Sommertagen sollten Sie die Pflanze zweimal – am besten morgens und abends – gießen.
  • Wassermangel macht sich bei den Engelstrompeten schnell durch hängende, schlaffe Blätter bemerkbar. Gewöhnlich erholt sich die Pflanze aber schnell wieder, wenn Sie ausreichend bewässert wird.
  • Ihre Engelstrompeten gedeihen gut in normaler Blumenerde, benötigen aber zum Wachstum regelmäßige Düngung. Hier empfiehlt sich eine Kombination aus Langzeitdünger und einmal wöchtlichem Düngen mit Blühpflanzendünger, als Zusatz zum Gießwasser. Ab Mitte August sollten Sie das Düngen einstellen.
  • Junge Brugmansien wachsen zunächst senkrecht in die Höhe, ohne Seitentriebe auszubilden. Damit Ihre Pflanze schön breit und buschig wächst müssen Sie Ihre Engelstrompeten pflegen. Das heißt in diesem Fall regelmäßig schneiden, damit sich Seitentriebe ausbilden, an deren Gabelungen dann die Blüten ansetzen. Hier ist besonders auf das Tragen von Handschuhen zu achten, damit Sie nicht mit den giftigen Pflanzenteilen in Berührung kommen. Pflanzenabschnitte sollten Sie sofort in einem Behälter sammeln und anschließend fachgerecht am besten in der Bio-Tonne entsorgen.

3

So bringen Sie Ihre Engelstrompeten gut durch den Winter

  • Bevor Ihre Kübelpflanzen ins Winterquatier kommen, sollten Sie Ihre Engelstrompeten pflegen, indem Sie einen Rückschnitt der Pflanze bis etwa 30 cm oberhalb der Gabelungen durchführen. Idealerweise bleibt die Engelstrompete noch ein bis zwei Tage draußen im Warmen stehen, damit die „Blutungen“ an den Schnittflächen trocknen können. Sie können auch zusätzlich die Schnittstellen mit Holzkohlepulver bestreuen, um sie so zu desinfizieren. Die Pflanze verträgt auch einen radikaleren Rückschnitt, dieser kann jedoch den Einsatz der Blüte im nächsten Jahr verzögern.
  • Kübelpflanzen stellen Sie vor Frostbeginn am besten hell bei 10 bis 15 °C unter. Wärmer sollte es nicht sein, da die Pflanze sonst die „Winterpause“ nicht erkennt und weiterwächst, was die Pflanze jedoch nur schwächt und zu einem starken Beschnitt im Frühjahr führt.
  • Gartenpflanzen müssen mit Frostschutztvlies gut eingepackt werden, um Erfrierungen zu verhindern.

 

Tipps und Hinweise

  • Pflanzenteile werden, wegen Ihres hohen Anteils an Alkaloiden, mitunter als Rauschmittel missbraucht. Ist auch eine stimmungsaufhellende Wirkung festzustellen, ist hiervon dringend abzuraten, da die Dosierung sehr schwierig ist und es schnell zur Vergiftungen kommen kann, die Ihre Gesundheit langfristig beeinträchtigt.
  • Wer versehentlich Kontakt mit der Engelstrompete hatte und eine ungewöhnlich enthusiastische Stimmung versprürt oder unter Halluzinationen leidet, sollte unbedingt umgehend einen Arzt aufsuchen.
Schwierigkeitsgrad:  

2 Meinungen

  1. Sehr schöner Artikel! Aber wie Sie selber schon erwähnen, sollten Engelstrompeten bitte nicht in der Nähe von Kindern angepflanzt werden. Ausserdem werden Sie leider in der Drogenszene immer öfter missbraucht. Also Vorsicht ist geboten.lG Dawid

  2. Die Blüten finde ich einfach wunderschön – aber wer die Blüten wirklich als Droge einnimmt, hat gute Chancen in der Klapse zu landen. Ich denke die Folgen sind viel extremer wie bei allen anderen Drogen – also auf jeden Fall Finger weg von solchen Experimenten.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.