Das King‘s College in London: Elite Uni mit Tradition

Gegründet wurde das King‘s College im Jahre 1829 unter der Schirmherrschaft des damaligen Königs George IV.  Es ist damit die älteste Einrichtung im Verbund der University of London.

Sitz des King‘s College in London

Ursprünglich war der Sitz des King‘s College nach der Gründung in der Nähe des Somerset House zu finden, da die Einrichtung seitdem aber beträchtlich gewachsen ist, sind mehrere Zentren hinzugekommen. Der traditionelle Campus ist jedoch noch heute derjenige in Strand. Desweiteren sind z.B. Gebäude der Uni nahe der London Bridge und dem Parlamentshaus zu finden. Insgesamt gibt es neun Einrichtungen:

  • Geistes- und Humanwissenschaften
  • Gesundheitswissenschaften
  • Zahnheilkunde
  • Rechtswissenschaften
  • Medizin
  • Geburts- und Krankenpflege
  • Physik und Ingenieurswissenschaften
  • Psychatrie
  • Sozialwissenschaften und Öffentliche Ordnung

Eine Karte der verschiedenen Einrichtungen und deren Lage in London ist auf der Homepage des King’s College zu finden. Zwischen den einzelnen Instituten verkehrt ein Shuttle Service für die Studenten.

Kooperation des King‘s College mit der Humboldt Uni Berlin

Das King‘s College ist darüber hinaus nicht nur direkt an den Standorten tätig. Als eine der wichtigsten Bildungseinrichtungen weltweit gibt es natürlich auch Kooperationen mit anderen Universitäten. Eine der bedeutendsten ist die seit 2007 existierende, integrierte Ausbildung zum „Europäischen Juristen“ im so genannten European Law School Network, die die Uni in Zusammenarbeit mit der Humboldt-Universität zu Berlin und der Université Paris 2 anbietet. Der Studiengang nennt sich European Lawyer/Juriste Européen/Europäischer Jurist, näheres dazu findet man hier.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.