Das chinesische Horoskop

Entstehung der Tierkreiszeichen des chinesischen Horoskops:

Wie in den meisten chinesischen Sagen, spielt auch hier Buddha eine große Rolle. Dem chinesischen Glauben nach, lud Buddha alle Tiere zur Feier des neuen Jahres zu sich ein. Da aber nur 12 Tiere zum Fest erschienen, gab er den anwesenden Tieren zur Belohnung die Aufsicht für jeweils ein Kalenderjahr in der Reihenfolge ihres Eintreffens.

Die Bedeutung des chinesischen Horoskops:

Die chinesischen Tierzeichen sind: Ratte, Schwein, Hund und Hahn, Affe, Schaf, Pferd, Schlange, Drache, Hase, Tiger, Büffel

Sie stehen jeweils für einen bestimmten Zeitpunkt im chinesischen Kalender.

Nach altem Glauben wirken sie sich auf das irdische Geschehen aus. Jenen Menschen die in einem bestimmten Tierkreiszeichen geboren worden sind, werden bestimmte, für das Zeichen typische Eigenschaften zugeordnet. Während man in unseren Kreisen versucht, durch Horoskope kommende Geschehnisse vorauszusehen, gilt das chinesische Horoskop eher als eine Art Philosophie und steht für eine bestimmte Lebenseinstellung.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.