Das beste Tagesgeldkonto: So finden Sie wirklich, was zu Ihnen passt!

Ein bestes Tagesgeldkonto? Gibt es so etwas? Beziehungsweise, lässt sich das so kategorisch sagen? Nein, nicht wirklich, denn erst in einem Tagesgeld Vergleich kann man herausfinden, welche Konditionen bei welcher Bank geboten werden und welche Angebote den eigenen Ansprüchen genügen. Somit kann letztlich nur subjektiv und im Einzelfall entschieden werden, welches das beste Tagesgeldkonto ist.

Aber natürlich gibt es auch ein paar Faktoren, die für jeden Anleger interessant sein dürften.

bestes Tagesgeldkonto: So wirds gemacht!

1

Anlagestrategie

Bevor man sich daran macht, ein bestes Tagesgeldkonto aus allen Angeboten zu küren, muss man sich zunächst fragen, ob dies überhaupt die geeignete Anlagestrategie ist. Bei einem Tagesgeldkonto wird das Geld bei der Bank geparkt und kann jederzeit abgeholt oder erweitert werden, allerdings eher selten für den regulären Zahlungsverkehr.
2

Zinsen

Da es eine recht solide Anlagemöglichkeit ist, sind die Zinsen hier handfest, aber nicht allzu hoch – und können von den Banken jederzeit in alle Richtungen verändert werden, was durchaus zum Nachteil gereichen kann. Die maximalen Zinsen des Angebots müssen also nicht auf die gesamte Dauer der Anlage Bestand haben.
3

Einlagen

Wie hoch die Zinsen ausfallen, ist auch immer abhängig von der Höhe der Einlagen. Etliche Banken haben diesen Schwellenwert nach oben hin begrenzt, wodurch oftmals die besten Zinsen nur recht wenig Erträge bringen.
4

zu Beachten

Auf folgende Punkte sollte man achten, wenn man sich einem Tagesgeld Vergleich widmet:

  • Zinsen per Anno (meistens maximal angegeben)
  • Einlage und ihre Begrenzung
  • zeitliche Begrenzung
  • Häufigkeit der Zinsgutschrift
  • Sicherung der Einlage
  • Sonderkonditionen wie Prämien, Startguthaben, Zinsberechnung ab einem bestimmten Betrag, Haftung für Spareinlagen, erforderliche Depots
5

Tagesgeldvergleich

Mit einem online Tagesgeldvergleich kann man sich bereits einen guten Überblick über die Angebote verschaffen. Besser ist es jedoch, die interessantesten Banken direkt aufzusuchen, oder zumindest deren Webseiten, und sich ganz konkrete und persönliche Angebote zu besorgen.

Auf diese Weise wird man unter allen möglichen Varianten ein bestes Tagesgeldkonto finden.

Schwierigkeitsgrad:  

Weiterführende Links:

http://www.tagesgeld-uebersicht.de/

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.