Dark Void: Shooter mit Jetpack in verschiedenen Dimensionen

Verschollen im Bermuda Dreieck muss der Pilot Will sich durch ein Paralleluniversum mit dem Namen Dark Void, schlagen, in dem es vor finsteren Gestalten, Wächter genannt, nur so wimmelt. Mit seinem Jetpack kann Will durch die Lüfte fliegen, UFOs kapern und zu entlegenen Berggipfeln gelangen.

Hilfe bekommt Will durch eine Gruppe von Menschen, den „Überlebenden“, den Adepten und, was vielleicht ein Wenig verwundert, Nikola Tesla, dem Erfinder und Ingenieur, der vor allem für seine Entdeckungen im Bereich des Wechselstroms bekannt ist.

Vertical Combat: Der Kampf in Dark Void verläuft multidimensional

Der Kampf findet in sämtlichen Dimensionen statt: Man kann sich zum Beispiel gleichzeitig verstecken und nach oben feuern, während der Rest der Action in einer Perspektive, die man aus „Lost Planet“ gewohnt ist, zu sehen ist. Das Hauptaugenmerk liegt in den völlig unterschiedlichen Aspekten der Bewegungen und Aktionen, die man mit Will durchführen kann.

Besonders spannend ist, dass es sich bei den Aktionen nicht um Quicktime Events handelt oder gar eingespielte Szenen, sondern man die ganze Zeit über seine Figur kontrolliert. Die Grafik ist dabei fließend und beeindruckend gerendert.

Eine Kombination aus Bodengefechten und Flugsimulation

In der Tat ist das Design bei „Dark Void“ hübsch wiewohl eigenartig. Der Hauptcharakter Will sieht mit seiner Fliegerjacke, dem verchromten Helm und seinem Backpack ein bisschen aus wie der „Rocketeer“, während seine Gegner futuristisch anmuten. Die Bewegungen der Figuren wirken schon fast fotorealistisch, die Umgebung ist glaubwürdig.

Eine interessante Randnotiz: Der Komponist der Serie „Battlestar Galactica“, Bear McCreary, hat auch den Soundtrack für „Dark Void“ eingespielt. Capcom wird ab August 2009 mit „Dark Void“ die Next-Gen Konsolen Xbox 360 und Playstation 3 bedienen und zudem wird das Spiel auch auf dem Windows PC erscheinen.

[youtube L3IkorRgYdE&feature=fvst]

2 Meinungen

  1. Hi,

    gibts da schon nen genaueren Release Termin außer August?

    Viele Grüße

    PS: Wo kann man denn hier die Kommentare abonnieren?

  2. Ich habe vor kurzem gelesen, dass Seniorenbetten eine Höhe von mind. 50 cm haben sollten. Ist das richtig? Lieben Gruß

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.