Cuban Heels: Für kleine Männer oder kleine Egos? Der neue Schuhtrend unter der Lupe

Cuban Heels sind schnell definiert: Diese Absätze – auch als „Blockabsatz“ bekannt – sind breit, moderat hoch (5-7 cm) und können sowohl in Damen- als auch in Herrenschuhen Verwendung finden. 

Der nicht allzu modeverliebte Mensch von heute wundert sich vermutlich darüber, dass neuerdings auch Herrenschuhe Absätze haben können. Bekannt ist vor allem die Damenwelt für ihre (Leidens-)Fähigkeit, auf hohen Absätzen durch die Welt zu stiefeln.

Cuban Heels: Geschichte eines Trends 

Der Trend der Herrenabsätze ist jedoch nicht im 21. Jahrhundert erfunden worden. Er geht sehr viel weiter zurück. So trug das männliche Geschlecht im Mittelalter Erhöhungen an Reitstiefeln um ein Herausrutschen aus den Steigbügeln zu verhindern (Vorreiter der modernen Cowboy-Stiefel). Louis XIV. machte Schuhe mit rotem Absatz in Versailles zum Symbol seiner Macht. Und John Travolta trug in der Eröffnungsszene von „Saturday Night Fever“ (1977) Cuban Heels.

Cuban Heels: Mehr Absatz für die Herren-Absätze

Wer heute auf dem roten Teppich oder sogar dem politischen Parkett bestehen will und nicht die männliche Durchschnittsgröße erreicht, sorgt neuerdings auch als Mann mit Heels für mehr Wachstum. Nicolas Sarkozy trägt Absatz um neben seiner großen Frau Carla Bruni nicht allzu klein zu wirken. Berlusconi wählt auch gern mal etwas höheres Schuhwerk. Und Tom Cruise, neben Danny DeVito der gefühlt kleinste Schauspieler der Hollywood-A-Liga, macht sich auch gern, dank kleiner Hilfsmittel, größer als er ist.

Die Frage ist nun: Sind Männerabsätze für kleine Männer oder kleine Egos? Oder geht das sogar einher? Fakt ist: Als Mann Absatz zu tragen muss man sich erst einmal trauen. Ob es nun den Geschmack des Beobachters trifft oder nicht. Und dafür bedarf es entweder einer strikten „Ist mir doch egal was die anderen denken“-Haltung oder aber eines umfangreichen Selbstbewusstseins.

3 Meinungen

  1. styling tipps online

    Ich finde den Absatz gar nicht so schlimm, kann mir auch vorstellen, dass er kaum auffällt. Es gibt bestimmt genügend Männer deren Selbstbewusstsein ausreicht um diese Schuhe zu tragen. Es ist auf jeden Fall mal etwas anderes.

  2. Die auf dem Foto gezeigten Boots im Chelsea-Style haben normale Absätze, wie sie an Herrenschuhen üblich sind. Das sind keine Cuban-Heels. Cuban-Heels verjüngen sich nach unten, ähnlich den Absätzen bei Cowboy-Boots.
    Außerdem sind die auf dem Foto sichtbaren Absätze eher 3cm hoch und nicht 5 oder gar noch höher (es sei denn das ist Schuhgröße 48, wo es sich relativiert).

  3. Hehe…coole Idee so an das Thema ranzugehen. Ich finde sie oft mehr als peinlich. Derartige Schuhe stehen nur sehr sehr wenigen Männern.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.