CSI: Miami meets CSI: NY

Bei der morgigen „CSI: Miami“-Folge „Blutspur“ (RTL, Di., 20.15 Uhr) handelt es sich um den ersten Teil einer Doppel-Geschichte, die die erfolgreichen US-Serien „CSI: Miami“ und „CSI: NY“ verbindet. Die Story um einen flüchtigen Killer beginnt in Miami und endet in New York. Teil 2 („CSI: NY – Treibjagd“) wird am Mittwoch, den 25.10. um 20.15 Uhr bei VOX gezeigt.

Mit anderen Worten: Horatio Cane (David Caruso) und Mac Taylor (Gary Sinise) machen erstmals gemeinsame Sache.
Die Story: Der Serienmörder Henry Darius wird von New York nach Miami überführt, um bei der Suche nach einer Vermissten zu helfen. Dem Killer gelingt die Flucht, indem er das Flugzeug zur Notlandung zwingt. Dabei zieht der Flüchtige eine wahre Blutspur durch Miami. Bevor ihn die Ermittler um Horatio Cane stellen können, gelingt Darius die Flucht nach New York. Horatio und sein New Yorker Kollege Mac Taylor jagen den Killer durch den Big Apple.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.