Costa de Lisboa – Zauberhaftes Portugal

Im Westen von Portugals Hauptstadt Lissabon, liegt die Costa de Lisboa, ein malerisches Fleckchen Erde, das nicht nur durch die Küste beeindruckt sondern auch pittoreske Städtchen und viele geschichtliche Reize bietet.

Badeurlaub bei Cascais

Besonders beliebte Ziele für Costa de Lisboa-Reisende sind etwa die einmaligen Buchten von Cascais.  Sandige Buchten nur unweit von Lissabon gelegen, machen einen ausgedehnten Badeurlaub möglich. Aber auch d er Boca de Inferno ist eine beeindruckende, natürlich bedrohliche Steilküste, die sich dem Betrachter darbietet. Die Atlantikküste bringt jedoch auch jede Menge frischen Wind, dessen sollte man sich bewusst sein.

Das benachbarte Estoril ist mit seinen kleinen Gassen und den weißen Häusern ebenfalls ein Publikumsmagnet, schon Anfang des vergangenen Jahrhunderts besuchten viele Urlauber von nah und fern dieses Städtchen. Zahlreiche kleine Cafés und Restaurants bieten jede Menge Unterhaltung und frische Spezialitäten. Selbst ein Spielcasino gibt es hier vor Ort.

Ruhe und Geschichte in Sintra

Wer es gerne ruhig angeht und sich auf einem schönen Grün, gerne die Zeit mit Golfschlägern vertreibt, hat auch hierzu Gelegenheit. Quinta da Marinha ist prädestiniert für einen Golfausflug.

Wer sich mehr für Geschichte interessiert und besonders für die Geschichte der Mauren auf der iberischen Halbinsel, der sollte sich die grandiose Kleinstadt Sintra und das darüber liegende Castelo dos Mouros ansehen. Paläste sind dort ebenfalls zu sehen, nicht umsonst wurde die Landschaft um Sintra schon 1995 zur Weltkulturerbe erklärt.

Zauberwald und Mauren-Burgen

Das Sintra-Gebrirge in Portugal ist einfach bemerkenswert, daran lässt sich nicht rütteln. In Wanderungen lässt sich das Gebirge, das wie ein Märchenwald wirkt, am besten erkunden. Besonders wenn man auf eine der alten Windmühlen in der Gegen trifft, wir man von dem Zauber gefangen genommen.

Auch die anderen Städte, die zur historischen Estremadura gehörten, sind für Liebhaber der südeuropäischen Geschichte ein wahres Muss. Wenn man von den ganzen anderen Vorzügen des portugiesischen Festlandes einmal absieht.

Madeira hatten wir ja schon als Weinlieferanten, aber auch die Gegend Estremadura ist bekannt für ihren Wein. Estremadura-Wein ist wie die Gegend selbst: Von den rauen Winden geprägt aber irgendwie magisch. Vollmundig und qualitativ immer besser, erobern viele Estremadura-Weine so manches Herz.

Die Costa de Lisboa ist wildromantisch und zauberhaft – Immer einen Urlaub wert.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.