Chinesischer Nationalzirkus in München: Tickets und Termine

Cirkus Krone, Zirkus der Phantasie, Chinesischer Nationalzirkus – in München gibt es da einiges. Im Deutschen Theater in Fröttmaning wird der Chinesische Nationalzirkus Anfang Januar 2011 seinen zweiten Auftritt feiern. Der genaue Termin: 3. Januar 2011, 20 Uhr.

Chinesischer Nationalzirkus: Brücke zwischen den Kulturen

Der Zirkus ist seit nunmehr 20 Jahren mit wechselndem Programm auf Tour. Die letzten Jahre wurden die drei in China wirkenden Religionen – Buddhismus, Konfuzianismus, Taoismus – gewürdigt, dieses Jahr steht das Programm im Zeichen des Pandas. Die akrobatischen Nummern erzählen Geschichten aus der Kultur Chinas.

Die Auftritte des Zirkus, die Millionen Menschen anlockten, haben in den letzten 20 Jahren wahrscheinlich mehr für den interkulturellen Dialog getan als die Politik. So intensiv, wie die Artisten unter dem dichten Bühnenlicht ihre Nummern vorführen, kein Wunder.

[youtube 5Qq4V3kSTDs]

Die Auftritte, in denen Akrobaten sich beinahe um den eigenen Körper wickeln, Treppen aus Menschen bauen und wieder auflösen und in schwindelerregenden Höhen Salti schlagen von Stab zu Stab, erfordern höchste Konzentration. Eine höchst unmenschliche Leistung, die diese Artisten vollbringen, lässt uns größte Achtung vor den Menschen aus dem Land der Mitte verspüren.

Seit Neuestem ist auch ein Europäer an Bord. Selbstverständlich, heißt es auf der Internetseite, denn kultureller Austausch sei ja keine Einbahnstraße. Ein klassischer Clown, der aber jede Schublade öffnet und sich in keine wirklich quetschen lässt, ist dabei.

Chinesischer Nationalzirkus: Tickets zu einer Kostprobe Taoismus

Die Darstellung von Fabelwesen und Tieren hat Tradition. Wer kennt nicht die Bezeichnungen für Techniken aus dem Kung-Fu wie Tiger, Schlange oder Kranich und hat schon einmal Bilder von den Kämpfern gesehen, die die Bewegungen dieser Tiere haargenau imitieren?

Nach dem Taoismus fließt durch alle Lebewesen eine Art göttliche Kraft, wodurch der Mensch innerhalb der natürlichen Ordnung, einer Manifestation des Tao, mit den Tieren und dem ganzen Universum verbunden ist. Tao ist der Weg oder auch das Prinzip, die Methode.

Diese Philosophie geht auf Laotse zurück und noch in vielen alltäglichen Dingen des modernen Chinas begegnet man ihr. Der Chinesische Nationalzirkus gewährt in seinen Nummern und Geschichten einen erlebnisreichen Einblick in die chinesische Tradition.

Für jedes verkaufte Ticket erhält der WWF 1 €. So tun Sie Natur und Tier nebenbei etwas Gutes.

Ort: Deutsches Theater München-Fröttmaning
Werner-Heisenberg-Allee 11
80939 München
Tickets: zwischen 30 und 64 €, fünf Platzklassen
Termin: 3. Januar 2011, 20 Uhr

weiterführende Links:

http://www.chinesischer-nationalcircus.eu/

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.