Chevrolet Colorado Rally auf der IAA 2011

Beim Chevrolet Colorado Rally hatten die Designer Einsätze bei Marathonrallyes im Hinterkopf. Dank ihrer breiten 18-Zoll-Alufelgen mit geländetauglichen Reifen, einer in der Höhe um bis zu 50 mm verstellbaren Aufhängung  und renntauglichen Fox Stoßdämpfern mit einem Verfahrweg von 140 mm symbolisiert die Showversion vom Midsize-Pick Up Solidität und Leistung. Große LED Scheinwerfer, der Chevy-typische zweigeteilte Kühlergrill sowie feiste Fiberglas-Kotflügel prägen die Front. Je zwei weitere Leuchten wurden auf dem Dach und in den Seitenspiegel montiert. Acryl-Fenster mit Lufteinlässen und die Abschlepphaken vorne und hinten unterstreichen die Geländetauglichkeit vom modifizierten Nutzfahrzeug. Ein drehmomentstarker 2,8-Liter-Turbo-Dieselmotor befeuert das Colorado Rally Concept. Die hintere trägt wie die vordere Stoßstange eine Winde mit 5,5 PS Leistung.

Geländekraftprotz Chevrolet Colorado Rally

Auf der IAA 2011 lockt die in Pearl White lackierte Karosserie des Colorado mit beigemischten goldfarbenen Partikeln. Das Dach und die Stoßstangen, der angedeutete Überrollbügel sowie die Auslage der Ladefläche, die eine Werkzeugkiste und ein Ersatzrad befördert, bestehen aus kohlefarbenem Kunststoff. Das Tailgate ist mit zwei großen Öffnungen zur Verbesserung der Aerodynamik und der rückwärtigen Sicht versehen. Zu den weiteren Details gehören der prominente Tankdeckel und das Bowtie-Emblem an Front und Heck. Das Interieur vom Chevrolet Colorado Rally prägen Ergonomie, Sicherheit und Funktionalität. Ein dunkles Aschgrau, das gut mit dem silbernen Überrollkäfig und anderen Metallapplikationen kontrastiert, dominiert das Innere. Die mit Neopren bezogenen Sitze tragen orangefarbene Nähte, während Struktur-Leder das obere Armaturenbrett verkleidet.

Offroad-Kompetenz auf der IAA 2011

Der Fahrer des Chevrolet Colorado Rally wird durch ein Hochleistungs-Lenkrad, entworfen für robustes Handling, beim flotten Durchqueren von unwegsamem Gelände unterstützt. Das Lenkrad selbst wartet mit LEDs auf, die einen raschen Überblick über den Tachometerstand gewährleisten. Bestens vom Fahrersitz zu sehen ist ein satellitenbasiertes Navigationssystem, das hilfreich bei der Positionsbestimmung ist. Die 5-Punkt-Gurte vom Chevrolet Pick Up sind direkt am Überrollkäfig fixiert. Zudem garantiert ein bordeigenes Feuerlöschsystem im Falle von Bränden in Kabine oder Motorraum, dass diese schnell erstickt werden können. Bei staubigen Verfolgungsrennen im Gelände sorgt ein „Air Boost“-Luftfiltersystem umgehend für saubere Luft in der Fahrzeugkabine. Einmalig auf der IAA 2011 dürften die hinter jedem Sitz angebrachten Trinkrucksäcke sein, die die Insassen über einen Schlauch mit einer Nährlösung fit halten.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.